Backen
Fisch
Snack
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Forellentorte

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.07.2004



Zutaten

für
250 g Mehl
125 g Butter
1 EL Öl
1 EL Wasser, heißes
1 Ei(er)

Für den Belag:

250 g Forellenfilet(s), geräucherte
4 Ei(er)
6 EL Sahne
50 g Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Aus den Zutaten einen Teig kneten und ca. 2 Stunden ruhen lassen. Dann ausrollen und in eine Springform (26 cm)legen.
Die Forellenfilets zerkleinern und gut mit den anderen Zutaten vermengen. Den Belag auf den Teigboden verstreichen.
Das Ganze bei 200-225 Grad im vorgeheizten Backofen 25 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

karinkoala

Sehr lecker ! Da wir nur zu zweit sind, habe ich vom Belag nur die Hälfte gemacht, daher wurde die Torte nicht so hoch (habe ein Foto hochgeladen). Nur Forelle war mir etwas zu langweilig, deshalb habe ich noch eine Stange Lauch klein geschnitten und kurz angedünstet und dann mit in den Belag gegeben. So hat es uns sehr gut geschmeckt. Das wird es wieder geben. Danke für das Rezept.

30.10.2017 17:57
Antworten
Lorbär

Klasse Idee und vielen Dank für das Rezept! Gab es bei uns gestern Abend mit Blattsalat zum Abendessen. Ist auch eine leckere Vorspeise, die sich sehr gut vorbereiten läßt. Beim nächsten Mal werde ich noch kleine Lauch- und Karottenwürfelchen in den Belag reingeben. Gibt dann sicher eine tolle Optik! LG Lorbär

07.01.2007 11:11
Antworten
casalinga

Hallo, muss das Rezept leider korrigieren. An den Teig kommt noch ewas Salz. Zu den Forellenfilets kommen 250 g Creme fraiche und nicht 50 außerdem noch etwas Salz , Pfeffer und Dill. ich wurde auch gefragt, ob die Eier roh oder gekocht sein müssen, also sie kommen roh zu den Forellenfilets. Guten Appetit Gruß casalinga

01.10.2004 10:08
Antworten