Gefrorener Käsekuchen mit Heidelbeeren

Gefrorener Käsekuchen mit Heidelbeeren

Rezept speichern  Speichern

für eine hohe Springform mit 22 cm Durchmesser

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 05.07.2012



Zutaten

für
125 g Butter
4 Ei(er)
400 ml Sahne
50 g Vanillezucker
100 g Zucker
25 g Mandel(n), gemahlen
500 g Frischkäse
150 g Keks(e) (Butterkekse)
4 cl Cassis
1 kg Heidelbeeren (TK)
1 Rosen - Blüte, ungespritzt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 45 Minuten
Für den Boden die Butterkekse im Mixer zerbröseln, mit den Mandeln und der Butter verkneten. Die Springform mit Backpapier auslegen und auf den Boden die Keksmasse geben und gut andrücken. Kaltstellen.

Für das Eis die Heidelbeeren auftauen, verlesen und gut abtropfen lassen. Etwa 200 g beiseitelegen und den Rest fein pürieren.

Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Likör und der Hälfte vom Zucker über einem heißen Wasserbad cremig schlagen (nicht zu heiß werden lassen!). Vom Feuer nehmen, kalt schlagen, dann den Frischkäse und die pürierten Heidelbeeren unterziehen.

Die Sahne mit dem restlichen Zucker und Vanillezucker steif schlagen und unter die Heidelbeercreme heben. Die Eiweiße steif schlagen und ebenfalls unterziehen.

Die Masse auf den Keksboden geben und etwa 4 Stunden gefrieren lassen. Dann die restlichen Heidelbeeren auf dem Eis verteilen und mindestens weitere 2 - 3 Stunden durchfrieren lassen.

Etwa 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Froster nehmen, aus der Springform lösen, das Papier abziehen und mit einer Rosenblüte dekorieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.