Bewertung
(43) Ø4,29
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
43 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.07.2012
gespeichert: 1.344 (4)*
gedruckt: 4.299 (23)*
verschickt: 16 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.03.2009
522 Beiträge (ø0,16/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
250 g Mehl
150 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
1 Prise(n) Salz
6 EL Wasser, kalt
  Für die Füllung:
500 g Hähnchenbrustfilet(s), klein geschnitten
150 g Champignons, geviertelt
2 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel(n), fein gehackt
50 g Butter
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
2 EL Mehl
220 ml Hühnerbrühe
100 ml Sahne
1/2 Bund Petersilie, fein gehackt
150 g Spinat, junger, klein geschnitten
Ei(er), verquirlt, zum Bestreichen
  Muskat, frisch gerieben
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teig:
Mehl in eine Schüssel sieben und das Salz hinzufügen. Butterwürfel hinzugeben und mit den Fingern beides solange zerreiben, bis eine feinkrümelige Masse entstanden ist. Dann das sehr kalte Wasser hinzugeben und zu einem festen Teig verarbeiten. In Folie wickeln und ca. 20 min. kalt stellen.

Füllung:
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Hähnchenstücke hineingeben und bei mittlerer Hitze anbraten. Dann die Pilze hinzugeben und diese mitbraten, bis das Hähnchenfleisch goldbraun und durch ist. Beiseite stellen. Nun die fein gehackten Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen anbraten, bis sie weich sind. Zu der Hähnchen-Pilz-Mischung geben.
Butter in einer Pfanne schmelzen, langsam das Mehl einrieseln lassen und bei geringer Hitze unter ständigem Rühren 3 min. anschwitzen, bis eine gebundene Masse entsteht. Dann die Sahne und die Hühnerbrühe einrühren und langsam zum Kochen bringen. Dabei ständig umrühren, damit nichts ansetzt. 5 min. köcheln lassen, bis die Soße eindickt und cremig wird. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
Pfanne vom Herd nehmen und die Hähnchen-Pilz-Mischung einrühren. Petersilie und Spinat unterrühren. Noch einmal gut nachwürzen und dann vollständig abkühlen lassen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, halbieren und beide Teile zu Kreisen in der Größe einer mittleren Pieform ausrollen. Mit einem Kreis den Boden einer leicht gefetteten Form auskleiden und einen Rand hochziehen und gut andrücken, mit verquirltem Ei bestreichen, die Hähnchen-Masse hineinfüllen und mit der anderen Teighälfte bedecken. Diese ebenfalls mit Ei bestreichen und für 15 min. kühl stellen.

Den Ofen auf 200°C vorheizen.
Pie noch einmal mit Ei bestreichen und 25 min. goldbraun backen. Noch heiß servieren.

Das Rezept ist von englischen Bekannten nach einem Familienrezept übersetzt.
Man kann auch mehrere kleine Pies in einer Muffinform zubereiten aus dem Rezept, so dass man mehrere kleine Snacks herausbekommt. Wird hier auch oft bei der Arbeit als Zwischenmahlzeit oder Mittagessen gegessen.