Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.07.2012
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 40 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.02.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Lachsforelle(n), ca. 1,2 kg
500 g Kartoffelpüree, kalt
  Kräuter, gemischt, gehackt
100 g Tomate(n), getrocknete, in Würfel geschnitten
Strudelblätter
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Lachsforelle filetieren. Filets entgräten und häuten. Die Filets der Länge nach halbieren und würzen. Das Kartoffelpüree mit den gehackten Kräutern vermengen.

Olivenöl und Butter zusammen schmelzen.
Für jeden der beiden Strudel ein Strudelblatt mit Öl-Butter bestreichen, das zweite Strudelblatt darauf legen und wieder mit Öl-Butter bestreichen. Das erste Drittel des Strudels mit kaltem Kartoffelpüree bestreichen. Auf dem Püree die in Würfel geschnittenen getrockneten Tomaten verteilen. Die Lachsforellenfiletstreifen auf dem Püree platzieren. Nach dem Einrollen soll das Fischfilet auf dem Püree oben liegen.
Die fertigen Strudel mit Öl-Butter bestreichen. Auf einem gefetteten Backblech 20 - 25 Minuten bei 180 Grad backen.