Backen
Vegetarisch
kalorienarm
Diabetiker
Brot oder Brötchen
Trennkost
Gluten
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Eiweißbrot mit Sämereien

sehr leckeres, kalorien- und kohlehydratarmes Brot

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 49 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.07.2012 2428 kcal



Zutaten

für
200 g Gluten
70 g Mehl (Mandelmehl), vorzugsweise entölt
50 g Sojamehl
45 g Sonnenblumenkerne
45 g Kürbiskerne
45 g Leinsamen
45 g Sesam
2 Tüte/n Trockenhefe
½ EL Zucker
1 TL Salz
1 TL Brotgewürzmischung
400 ml Wasser, lauwarmes
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
2428
Eiweiß
241,34 g
Fett
115,10 g
Kohlenhydr.
103,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Alle trockenen Zutaten gut vermischen, das gut lauwarme Wasser hinzufügen und zu einem homogenen Teig verkneten. Eine Kastenform fetten und mit Sesam und Leinsamen ausstreuen und den Teig einlegen.

Ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen und im vorgeheizten Ofen ca. 60 Minuten bei 190°C backen.

Das Brot schmeckt auch getoastet sehr lecker! Der Teig ist auch für Brötchen sehr gut geeignet!

Gewicht: ca. 760 g
Eiweiß: ca. 232 g fürs ganze Brot
KH: ca. 56 g fürs ganze Brot

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Punktrechner

Mit Abstand das beste Low-Carb-Brot Rezept was ich hier gefunden habe. Backe schon seit 2 Jahren nach diesem Rezept.

12.10.2019 21:57
Antworten
elisabethbruecke

Hallo, zusammen möchte gerne dieses Brot backen für einen Gast mit Diabetes. Geht das? Wäre dankbar für eine Antwort

21.03.2019 14:19
Antworten
mark449

Erstmal Danke für das tolle Rezept. Es ist das erste Brot ohne Quark und ich muss sagen es schmeckt Klasse. Habe trotzdem eine Frage, hat jemand schon das Brot versucht mit Buttermilch zu backen?

27.02.2018 13:35
Antworten
Brutzelbaby

Super toll! Unbedingt nachbacken!

19.02.2018 05:29
Antworten
Genuss-Babs

Das Brot schmeckt spitze! Die Konsistenz ist fluffig und trotzdem mit Biss. Ich bin begeistert. Das wird es ganz oft bei mir geben. Danke für das tolle Rezept

25.09.2017 07:11
Antworten
Schokisüchtig74

Hallo , das Rezept hört sich super an würde ich gerne nachbacken. Vertrage aber Gluten nicht so gut kann ich das eventuell durch Eiweißpulver ersetzen? Oder etwas anderes? Danke LG

10.10.2012 12:03
Antworten
Sunshine801980

Hallo wo bekomm ich den die Gluten?

25.09.2012 13:06
Antworten
3-mal-Mama

Im Reformhaus zum Beispiel, da habe ich meins her.....LG

30.09.2012 16:05
Antworten
Salieri

Im Versandhandel für vegane Artikel. Oft als Glutenmehl, Seitanfix, o.Ä. angeboten. Das wird dann auch deutlich günstiger als im Reformhaus.

31.12.2013 08:19
Antworten
Lahela

Habe das Brot mit dem BBA gebacken, funktioniert wunderbar! Geschmacklich ist es sehr gut, von der Konsistenz her locker und luftig. Der Teig ist sehr ungleichmäßig aufgegangen, habe wohl zuwenig Flüssigkeit reingegeben. Damit experimentiere ich bei meinem BBA noch, bis ich die optimale Mischung habe. Werde das Brot in dieser Zusammenstellung sicher öfter machen, die Vorbereitung hat max 5 Minuten gedauert. Sehr einfach in der Zubereitung, prima Ergebnis!

15.07.2012 08:26
Antworten