Bewertung
(11) Ø4,23
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.07.2012
gespeichert: 299 (1)*
gedruckt: 1.260 (11)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.12.2008
634 Beiträge (ø0,17/Tag)

Zutaten

400 g Tofu, natur (weich, aber kein Seidentofu)
1 Glas Apfelmus, ungesüßt (360g)
2 m.-große Banane(n), reif
1/2 TL Vanille, echte, gemahlen
2 EL Zitronensaft, am besten frisch gepresst
  Für die Dekoration:
1 kleine Banane(n), reif (in Scheiben geschnitten)
  Außerdem: optional
 n. B. Sojamilch (Sojadrink) oder Sojasahne
 n. B. Dicksaft, (Agavendicksaft) oder Stevia-Pulver (weiß)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Banane mit dem Zitronensaft und der Vanille pürieren. Apfelmark hinzugeben und nochmals kurz pürieren. Zuletzt den Tofu in Würfeln hinzugeben und alles anschließend so lange pürieren, bis eine homogene Creme entsteht.
Wer die Creme lieber dünnflüssig mag, kann nach Belieben noch etwas Sojamilch oder Sojasahne einrühren.
Wer es gerne süß mag, kann die Creme noch nach Belieben süßen. Ich süße die Creme jedoch nicht extra, da meiner Meinung nach die fruchteigene Süße vollkommen ausreicht.

Die Tofu-Frucht-Creme auf 4 Portionsschälchen aufteilen und mit den Bananenscheiben garnieren.

Die Tofu-Frucht-Creme eignet sich als Nachtisch (4 Portionen), eiweißreiches Frühstück oder Zwischenmahlzeit. Dann, je nach Hungergefühl, die Creme gegebenenfalls nur auf 2 Portionen aufteilen.