Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.07.2012
gespeichert: 31 (0)*
gedruckt: 535 (4)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.01.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 kg Kartoffel(n)
350 g Zwiebel(n)
2 EL Öl
1250 ml Wasser
30 g Fleischbrühe, oder Gemüsebrühe, Instant
Lorbeerblätter
1 EL, gestr. Kümmel, ganz
Mettwürstchen, à 100 g, oder 400 g Cabanossi
1 Bund Petersilie
 viel Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
 n. B. Salz
  Maggi

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 340 kcal

Kartoffeln schälen, waschen und grob in etwa gleich große Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, waschen, würfeln und in einem großen Topf in Öl kräftig anbraten, aber nicht zu dunkel bräunen.
Kartoffelstücke zugeben, mit Wasser aufgießen, Brühepulver, Lorbeerblätter und Kümmelsamen beifügen und zum Kochen bringen.
Die Mettwürstchen/Cabanossi mit einem spitzen Messer mehrmals einstechen und mit in den Topf geben. Zugedeckt bei milder Hitze 20-25 Min. kochen, bis die Kartoffeln weich sind.
Währenddessen Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
Würstchen herausnehmen, Lorbeerblätter entfernen.
Mit einem Kartoffelstampfer die Kartoffeln nach Belieben mehr oder weniger fein zerkleinern. Keinen Pürierstab benutzen, die Suppe wird sonst schmierig-klebrig. Nach Geschmack salzen, mit reichlich frisch gemahlenem, schwarzen Pfeffer und - wer mag - Maggi abschmecken.
Die Würstchen in möglichst feine Scheiben schneiden und mit der gehackten Petersilie der Kartoffelsuppe beimengen.

Tipp:
Statt mit Kümmel kann man auch mit 1 gestr. EL getrocknetem Majoran oder Thymian oder fifty-fifty würzen, dann aber die Petersilie weglassen.

Der Kartoffel-Würstchen-Topf schmeckt aufgewärmt fast noch besser, lässt sich hervorragend vorbereiten und auch ohne Geschmacksverlust einfrieren.

Die angegebenen Mengen ergeben 8 Suppenteller à gut 400 g (= 2 volle Suppenkellen). Jede Portion hat nur knapp 340 kcal, was tatsächlich diätgeeignet ist.

Ein preiswerter, unkomplizierter Klassiker für viele Gelegenheiten! Sättigend, aber trotzdem leicht bekömmlich und kalorienarm.