Bewertung
(6) Ø3,63
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.07.2012
gespeichert: 613 (1)*
gedruckt: 1.473 (5)*
verschickt: 15 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.06.2010
14.313 Beiträge (ø5,23/Tag)

Zutaten

300 g Linsen
150 g Speck, durchwachsen, geräuchert
4 Scheibe/n Schweinebauch
Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
1 Bund Suppengrün
Lorbeerblätter
1 TL Majoran, getrocknet
200 g Sauerkraut
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Bauch in einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken und aufkochen. Den Schaum abschöpfen. Nun die Linsen und das geputzte und klein geschnittene Suppengrün und die Lorbeerblätter zugeben. Auf kleiner Flamme etwa 30 Min köcheln lassen.
Nach etwa 25 Min den Bauch aus dem Topf nehmen und in kleine Würfel schneiden (2 X 2 cm).
Nun den gewürfelten Bauch und den gewürfelten Speck in einer Pfanne ohne Fett langsam ausbraten. Wenn alles leicht Farbe genommen hat, die klein geschnittenen Zwiebeln zugeben und noch ein paar Minuten weiter braten. Der Bauch sollte etwas knusprig sein.
Nun kommen die gewürfelten Kartoffeln zu den Linsen. Noch etwa 15 Min köcheln lassen.
Dann Schweinebauch, Speck und Zwiebeln zur Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es etwas deftiger mag, gibt das ausgelassene Fett mit zum Eintopf.
Etwas Sauerkraut auf tiefe Teller geben (etwa 3 EL) und mit dem Linseneintopf auffüllen.
Wer mag, kann auch vorher das Sauerkraut einige Minuten zum Bauch und Speck geben.