Backen
Gemüse
Herbst
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kalorienarmer Zwiebelkuchen

mit Mürbeteigboden, gerade mal 240 kcal/Stück, fast kein Fett

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.07.2012 240 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Magerquark
1 Ei(er)
1 TL Backpulver
etwas Salz
200 g Mehl

Für den Belag:

1 kg Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
4 Ei(er)
300 g Naturjoghurt (3,5% Fett)
125 g Schinken, gewürfelter
1 TL Öl
1 EL Speisestärke
etwas Muskat
n. B. Salz und Pfeffer
2 TL Senf
n. B. Margarine, für die Form
evtl. Semmelbrösel, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Teigzutaten mit den Händen vermengen und kräftig zu einem Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie für ca. 45 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Währenddessen die Zwiebeln und den Knoblauch möglichst fein hacken.

Teig aus dem Kühlschrank nehmen und Ofen auf 200° C Ober-/Unterhitze (empfehlenswert, damit der Boden knusprig wird, ansonsten geht aber auch 180° C bei Umluft) vorheizen. Einen TL Öl in einer (beschichteten) Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln und den Knoblauch glasig, aber nicht kross braten. Zuletzt für eine Minute die Schinkenwürfel untermengen und mitbraten. Alles in eine Schüssel füllen und 5 Min. abkühlen lassen.

Den Joghurt mit der Speisestärke verrühren, damit er später nicht zu flüssig ist. Die Eier und die Gewürze dazu geben und verquirlen.

Den Boden der Form mit Backpapier auskleiden, den Rand halbhoch dünn mit Margarine bestreichen. Wenn vorhanden, Semmelbrösel auf dem Rand und dem Backpapier verteilen. Den Teig ausrollen, in die Form legen und einen Rand hochdrücken.

Die Joghurtmischung mit der Zwiebelmasse vermischen und in die Form auf den Teig gießen. 45 Min. bei 200 (180)° C backen.

Den Kuchen kurz abkühlen lassen.

Er ergibt 8 Stücke. Ein Stück hat nur 240 kcal.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jane_Q

Tolles Rezept, ich wollte einen Zwiebelkuchen ohne Hefe und leider war mir der Kümmel ausgegangen da dieses Rezept ohne beides auskommt ideal. Die Schärfe vom Senf wurde Gelobt. Auch wenn als letztes am Abend aufgetischt wurde alles leer. Nur den Knoblauch hab ich weggelassen.

25.08.2019 23:06
Antworten
Jane_Q

Es ist recht viel Zwiebelmasse, und den Teig muss man ordentlich ziehen und andrücken, aber eine normale Springform war bei mir völlig ausreichend.

25.08.2019 23:08
Antworten
Fiebs

Wie groß muss die Springform sein?

29.03.2018 10:41
Antworten