Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
ketogen
Lactose
Low Carb
Rind
Schmoren
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kohl Kuddelmuddel

Weißkraut mit Hackfleisch und Paprika, schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 02.07.2012 713 kcal



Zutaten

für
½ Weißkohl, oder Spitzkohl
2 Paprikaschote(n), gewürfelt
2 EL Öl
500 g Hackfleisch, gemischt
70 g Butter
125 ml Fleischbrühe
1 Becher Crème fraîche
Prise(n) Salz und Pfeffer
Kümmel, optional

Nährwerte pro Portion

kcal
713
Eiweiß
29,13 g
Fett
60,77 g
Kohlenhydr.
13,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Weißkohl klein schneiden, Hackfleisch in Öl kräftig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Butter erhitzen und Kohl sowie die klein geschnittenen Paprika leicht anbraten, nach Wunsch mit Kümmel abschmecken, salzen und pfeffern, dann mit der Brühe ablöschen und 15-20 Minuten schmoren lassen. Dann das angebratene Hackfleisch dazugeben und zum Schluss Crème fraîche unterrühren.

Dazu passen Reis oder Kartoffelpüree.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Michaela-Berner

Das war Mega lecker. Danke für das tolle Rezept.

18.07.2019 20:09
Antworten
Kohlmeiseheike

Ich mag das Rezept sehr, weil man auch untermischen kann, was "wegmuss" (in meinem Fall: Frühlingszwiebeln). Bei uns gibts das auch in "chinesischer Form (statt Brühe eben Sojasosse und chinesische Würze) ... da kann man viel mit machen :)

08.12.2016 16:55
Antworten
Parwin

In Spanien gibts auch kein Creme Fresh. Ich nehme dann Frischkäse. Das Rezept ist lecker...

28.02.2016 00:05
Antworten
pasiflora

Hallo! Uns hat es auch sehr gut geschmeckt. Allerdings musste ich das Rezept etwas umwandeln, da ich hier in Peru kein Creme fraiche bekomme. Ich habe das ganze mit Milch zubereitet. Eine Zwiebel und etwas Chili durften auch nicht fehlen. Dazu gab es Bratkartoffeln! Foto lade ich mit hoch, LG Pasi

02.07.2013 03:05
Antworten
gotreg

Hallo, ich habe heute dein Rezept zubereitet. Sehr leckeres, schnell gemachtes Alltags-Rezept. Ich habe über das ganze noch frische Petersilie gestreut. War perfekt für uns heute Abend. Wir haben Nudeln dazu gegessen. Gruß Regina

09.01.2013 20:34
Antworten