Basisrezepte
Europa
Frankreich
Frühling
Getränk
Haltbarmachen
Likör
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Likör aus unreifen Walnüssen

Aperitif nach einem Rezept aus Frankreich

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.06.2012 6612 kcal



Zutaten

für
18 Walnüsse, unreife noch grüne (im Juni geerntet)
1.400 ml Wodka, oder klarer Schnaps mit 40% Alkohol
1 Stange/n Zimt
1 Vanilleschote(n)
5 Wacholderbeere(n), leicht gequetscht
4 Körner Piment
500 ml Weißwein, trocken
450 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
6612
Eiweiß
38,80 g
Fett
91,60 g
Kohlenhydr.
518,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 180 Tage Gesamtzeit ca. 180 Tage 20 Minuten
In einem großen Glas die abgeriebenen und geviertelten grünen Nüsse mit dem Alkohol, dem Zimt, der Vanilleschote, den Wacholderbeeren und dem Piment mischen. Das Glas verschließen und an einem dunklen, kühlen Ort 8 Wochen ziehen lassen. Abfiltern.
Dann den Weißwein mit dem Zucker kurz aufkochen, bis sich der Zucker komplett gelöst hat. Abkühlen lassen. Den ausgekühlten Wein-Zucker-Sirup mit dem abgefilterten Nussextrakt mischen, in Flaschen abfüllen und noch mindestens 4 Monate ruhen lassen.
Ein herrlich würziger Aperitif!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MK46149

Hallo Maru, keine Ahnung! Ich weiß auch nicht, ob Du die Nüsse jetzt noch zerschneiden kannst... Probier es doch aus und berichte hier. Grüsskes MK46149

17.07.2018 08:20
Antworten
holoubekmaru

Hallo MK, koennte ich auch gruene Nuesse verwenden wo sich bereits die Schale gebildet hat? VLG, Maru

17.07.2018 06:55
Antworten
Watermoon

Hallo MK, habe eben deinen Likör angesetzt, werde mich für die Variante mit dem Rotwein entscheiden und in sechs Monaten berichten. :) Viele Grüße

15.06.2018 15:57
Antworten
MK46149

Vielen Dank für den Kommentar und die Bewertung! Freut mich sehr, dass Euch das Produkt so gut schmeckt! Grüsskes MK46149

22.09.2013 19:17
Antworten
140404

Ein superleckerer leichter fruchtiger Apeitiv! schon beim filtern schmeckte er fast zu gut. Wie wird er sich noch entwickeln? Wir sind gespannt und danken für dieses tolle Rezept

22.09.2013 17:13
Antworten
MK46149

Tach zusammen, hier noch eine Variante: Statt des im Rezept angegebenen Weissweins und Zuckers habe ich nun 2 l trockenen Rotweins und nur 400 g Zucker zugesetzt. Das Ergebnis kommt dem Vin de Noix, den ich von Urlauben an der Dordogne kenne, ziemlich nah. Ist auf jeden Fall sehr, sehr lecker und ein guter Aperitif!

20.08.2012 16:12
Antworten