Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.06.2012
gespeichert: 201 (0)*
gedruckt: 1.501 (12)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.273 Beiträge (ø0,2/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Spargel, weißer, gut und günstig ist Bruchspargel
70 g Puderzucker
Eigelb
Ei(er)
200 ml Sahne
500 g Erdbeeren
50 g Puderzucker
  Salz
  Zucker

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Der geschälte Spargel wird mit etwas Salz und Zucker sehr weich gekocht, püriert und durch ein Sieb passiert. Danach muss er kalt gestellt werden (am besten über Nacht).

Die Eigelbe und das Vollei werden mit dem Puderzucker auf Wasserdampf so lange schaumig geschlagen, bis alles gut warm ist und dicklich wird. Es darf aber nicht kochen, weil sonst das Ei gerinnt. Dann auf Eiswasser so lange weiterschlagen, bis es kalt ist. Es sollte eine dickflüssige Eicreme sein. Nun vorsichtig die kalte Spargelmasse unterheben.
Die Schlagsahne steif schlagen und unter die Masse ziehen.

Nun die Masse entweder in Förmchen füllen und im Gefrierschrank fest werden lassen oder in die Eismaschine geben.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren putzen und mit dem Puderzucker zu einem Mus pürieren. Als Fruchtspiegel auf einen Teller geben und das Eis darauf servieren.