Asien
Braten
Hauptspeise
Korea
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Koreanisches Schweinefleisch mit Zwiebeln und Chili

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.06.2012



Zutaten

für
500 g Schweinefilet(s)
3 EL Sojasauce
2 EL Lauchzwiebel(n), gehackt
1 EL Knoblauch, gepresst
2 EL Chilipaste, koreanische (Gochujang)
2 cm Ingwerwurzel, gehackt
2 Zwiebel(n), geachtelt
2 Chilischote(n), rote, in 1 cm große Stücke geschnitten
2 Chilischote(n), grüne, in 1cm große Stücke geschnitten
¼ Tasse Wasser
3 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Das Schweinefleisch in mundgerechte Stücke schneiden und mit der Sojasauce, den gehackten Lauchzwiebeln, dem Knoblauch, der Chilipaste (Gochujang) und dem gehackten Ingwer ca. 30 Minuten marinieren.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das marinierte Fleisch bei starker Hitze unter Rühren anbraten. Das Wasser und das restliche Gemüse dazugeben, unter Rühren ca. 5 - 10 Minuten weiterbraten und evtl. mit Sojasauce abschmecken.

VORSICHT SCHARF !!!
Wer dieses Gericht zum ersten Mal zubereitet und wenig Schärfe verträgt, sollte vielleicht von den scharfen Zutaten etwas weniger verwenden und bei frischen Chilischoten vorher die Kerne entfernen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kitchenqueenforever

Gestern nachgekocht, war so schon ganz gut. Nur werden wir bei der Sojasauce und bei der Schärfe definitiv variieren müssen, es war uns zu scharf und zu Sojasaucen-lastig. Aber danke für die Rezeptidee!

03.03.2018 10:34
Antworten
zuiko

Das Koreanische Schweinefleisch war sehr lecker. ⭐⭐⭐⭐⭐ Die Schärfe war vollkommen in Ordnung, aber ich esse auch gerne scharf. Anstatt Filet habe ich Schnitzel genommen und als Gemüsebeilage Paprika, Lauch, Möhren und Zwiebeln dazugeben. Vielen Dank für das Rezept. 👍

25.02.2018 13:01
Antworten