Schnelle Nusspralinen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus Schokoladenresten

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 29.06.2012



Zutaten

für
300 g Schokolade, Reste, auch gemischt
200 g Nüsse, je nach Geschmack, grob gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Schokolade (Z. B. Hohlkörper oder sonstige Reste) werden grob zerkleinert und im Wasserbad geschmolzen. Die Masse dann mit den gehackten Nüssen verrühren und etwas abkühlen lassen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder Tablett mit 2 Teelöffeln kleine Schokoladenhäufchen setzen. Alles kühl stellen, bis die Masse fest ist. Die Pralinen in einer verschließbaren Dose bis zum Verzehr weiter kühl lagern.

Die ca. 24 Pralinen werden bestimmt bald verzehrt, daher ist ein Haltbarkeitsdatum hier bestimmt nicht notwendig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tigerchen35

Ich weiß nicht, wie ich darauf kam... Hab der Schokolade beim Schmelzen Sahne hinzugefügt (haben wir ja schließlich auch beim Schokofondue gemachten...) KEINE GUTE IDEE!! Ist zwar noch essbar, aber geschmacklich nicht mehr ganz so toll. Außer den gestifteten Mandeln habe ich noch Quinoa untergemengt.

07.08.2015 08:24
Antworten
eflip

Ausprobiert und für sehr lecker befunden. Tolle Idee die Schoki-Osterhasen und Schoki-Nikoläuse zu verwurschteln. Ab jetzt werden aus Schokoresten immer diese Dinger gemacht. Besten Dank für die tolle Idee!!

11.07.2013 14:23
Antworten