Baby-Keksbrei mit Banane oder Apfel


Rezept speichern  Speichern

für abends oder als erster Nachmittagsbrei

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 27.06.2012 169 kcal



Zutaten

für
2 Keks(e) (Butterkekse, besser Vollkorn-)
½ Tasse Milch (kleine Tasse)
¼ Banane(n) oder etwas frisch geraspelter Apfel

Nährwerte pro Portion

kcal
169
Eiweiß
4,36 g
Fett
4,62 g
Kohlenhydr.
27,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Minuten
Die Milch erhitzen und damit die Kekse übergießen. Etwas durchziehen lassen, dann verrühren. Nochmal kurz aufs Gas setzen und unter Rühren aufkochen. Mit der zerdrückten Banane oder den Apfelraspeln vermengen und schon ist der Brei fertig.

Der Brei funktioniert ebenso mit Zwieback und später auch mit anderem Obst.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blondesDornröschen

naja vielleicht mag Deine Kleine keine Banane, das Rezept (übrigens DDR- Rezept aus der Mütterberatung) funktioniert auch mit geriebenem Apfel, statt Kekse kann man auch Zwieback nehmen und statt Milch geht auch Tee oder Apfelsaft...also sehr wandlungsfähig. Manche Babys mögen lieber Grießbrei, Haferbrei (Schleim) unnd wir kochten früher auch mit Maisan (ähnlich Maizena) zum umgewöhnen auf Brei haben wir einfach das Milchfläschchen etwas angedickt...und später eben dicker wie Puddingsuppe/Brei... LG aus Nossen

25.06.2017 20:50
Antworten
Nutellatoasti

bei uns ist es fehlgeschlagen. meine spuckt alles gleiche wieder zurück 😂

17.06.2017 10:54
Antworten
Sinerella

Hallo :) Sehr lecker! Meine kleine mags total gern und der Mama schmeckts auch ;) Lg, Sinerella

04.12.2016 18:54
Antworten