Bewertung
(41) Ø4,56
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
41 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.06.2004
gespeichert: 937 (3)*
gedruckt: 7.283 (14)*
verschickt: 64 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.08.2001
4.176 Beiträge (ø0,66/Tag)

Zutaten

300 g Mehl
60 g Butter, zerlassene
Ei(er)
1/8 Liter Milch
  Salz
Ei(er)
  Milch
  Pfeffer
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Milch, Salz, zerlassene Butter und 2 Eier verrühren. Mehl hinzufügen und rasch zu einem nicht zu festen Teig verarbeiten, (mit dem Kochlöffel schlagen). Wenn sich der Teig leicht vom Kochlöffel löst, ist er richtig. Bei Bedarf evt. etwas Milch oder Mehl hinzufügen.
Den Teig über ein Brett in kochendes Salzwasser, mit einem Messerrücken, streichen. Die Nockerl einige Minuten kochen. Abseihen und mit kaltem Wasser abschwemmen. Inzwischen die Eier mit etw. Salz und Milch versprudeln und in der heißen Butter stocken lassen, die Nockerln zufügen, etw. pfeffern und in heißer Butter schwenken. Man sollte zügig arbeiten, da die Eier nicht zu trocken sein sollen.
Tipp: Besser wäre es, wenn man die Nockerl in einer Extrapfanne in Butter schwenkt und dann die fertigen Eier dazu rührt. Der Geschmack kommt dadurch viel mehr zur Geltung. (Ich rühre manchmal etwas Petersilie drunter).
Wird immer mit grünen Salat serviert.
""Nockerl sind die österreichisch-ungarisch-tschechische Urform der italienischen Gnocchi.""