Garnelen-Tomaten-Avocadopfanne


Rezept speichern  Speichern

warmes Pfannengericht mit Garnelen, Zucchini, Auberginen, Tomaten, Avocado und Parmesan

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 24.06.2012 292 kcal



Zutaten

für
75 g Garnele(n), TK oder frisch
85 g Zucchini
80 g Aubergine(n)
250 g Tomate(n), stückige aus der Dose
n. B. Wasser, evtl.
120 g Avocado(s), frisch
evtl. Parmesan, gerieben
Knoblauch oder Chili
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
292
Eiweiß
22,40 g
Fett
15,61 g
Kohlenhydr.
14,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Garnelen in die Pfanne geben, auftauen und anbraten, eventl. Die Garnelen kurz rausnehmen. Die Zucchini und Auberginen würfeln und dünsten. Mit den Tomaten aus der Dose ablöschen (eventl. noch etwas Wasser zusätzlich).

Die Avocado von Schale und Kern befreien und in kleinen Stücken dazugeben. Würzen mit Pfeffer und etwas Salz. Nach Wunsch mit Chili oder mit Knoblauch abschmecken.

Die Garnelen darauf anrichten und Parmesan drüberstreuen, falls gewünscht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jschenk

Wir waren auf der Suche nach Pfannengerichte für den Campingurlaub. Uns hat es gescheckt, es ging einfach und schnell. Wir haben das Gericht einwenig abgewandt (Zwiebel hinzugefügt, Tomatenmark beim anbraten, ...) Gericht ist gespeichert und wird wieder gekocht. Vielen Dank

21.08.2020 18:52
Antworten
44866

Hallo JeanDow, ich liebe One-Pan-Gerichte und Deins habe ich heute ausprobiert, fast ganz nach Rezept. Nur der Käse war kein Parmesan, sondern Pecorino. Passte aber auch. Fazit: Es gab in sehr kurzer Zeit ein superleckeres Essen, daher gibt es auch viele Sternchen. Danke! LG, 44866

08.09.2019 16:23
Antworten