Bewertung
(2) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.06.2012
gespeichert: 24 (0)*
gedruckt: 199 (2)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.10.2010
1.206 Beiträge (ø0,38/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Gemüsezwiebel(n)
1 kg Kartoffel(n)
200 g Bacon
Mettwürstchen
3 EL Butter
1 1/2 Liter Wasser oder Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie, glatte
1 TL Salz
  Pfeffer
  Mehlschwitze, instant oder Mehl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen und beiseite stellen. Die Gemüsezwiebeln grob würfeln, nicht kleiner als ca. 0,5 cm, sonst verkochen diese zu schnell. Die Mettwürstchen anstechen.

Die Butter in einem großen Topf zerlassen und die Zwiebeln darin solange dünsten, bis die Butter aufgesogen oder verkocht ist. Mit Brühe oder Wasser aufgießen und die angestochenen Mettwürstchen dazugeben. Aufkochen lassen und ca. 25 min. leicht köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln kochen. Den Bacon in Würfel schneiden (der Bacon in Scheiben eignet sich besser, als der in Stücken). Diesen dann in etwas Öl in einer Pfanne kross ausbraten. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Wenn die Kartoffeln gar sind, gut ausdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Mettwürstchen aus der Suppe nehmen und etwas abkühlen lassen, dann klein schneiden.

Die Kartoffelmasse zur Suppe geben und sehr gut umrühren, bis keine Klumpen mehr da sind. Den Herd abstellen. Den Bacon und die klein geschnittene Mettwurst zugeben.

Mit mindestens 1 TL Salz würzen. Pfeffer und Petersilie nach Geschmack. Ich binde die Suppe immer etwas ab, weil sie mir sonst zu wässrig ist, entweder mit Mehl oder fertiger Mehlschwitze.

Ich esse gerne salzig, aber wer das nicht so gerne mag, dem rate ich die Suppe erst durchziehen zulassen und beim Aufwärmen abzuschmecken, denn Bacon und Mettwurst geben auch Salz ab.