Schnelle - Pfirsich - Quarktorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (33 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 30.06.2004



Zutaten

für
1 Tortenboden (Biskuitboden)
1 Dose/n Pfirsich(e)
500 g Quark
125 g Zucker
2 EL Rum
375 ml Sahne
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pkt. Gelatine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Biskuitboden in eine mit Alufolie ausgelegte Springform legen. Die Pfirsiche abtropfen lassen, 2 Hälften in Spalten schneiden, mit dem Rest den Boden belegen. Den Quark, Zucker und Rum verrühren, die Sahne steif schlagen und den Vanillezucker einrieseln lassen und zusammen unter die Quarkmasse ziehen. Die Gelatine auflösen, unter die Quarkmasse rühren und auf den Boden geben. Die Masse glatt streichen und erstarren lassen. Mit den Pfirsichspalten garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nudelmary

Habe die Torte genau nach Rezept gemacht, den Boden habe ich allerdings selbst gebacken, sehr lecker und der kleine Rest hält sich bis morgen sicher im Kühlschrank. Backt man den Boden selbst, dauert es etwas länger aber es ist wirklich ein schnelles und sehr gutes Rezept, auch für Backanfänger geeignet. Obenauf habe ich noch Schokolade gerieben, sicher gibt es noch andere Deko-Ideen. Vielen Dank für das Rezept und lg von nudelmary

14.10.2020 19:40
Antworten
Crazyyvi

Sehr lecker. Hab eine schnelle Torte gesucht, weil die Pfirsiche reif wurden und schnell verarbeitet werden mussten. Ich habe 20 Gramm Vanillezucker verarbeitet und auf 125 Gramm mit normalen Zucker aufgefüllt. Den Boden habe ich mit einem Rest Traubensaft getränkt und den Alkohol weg gelassen. Zusätzlich habe ich in die Creme zwei klein gewürfelte Birnen und eine Handvoll Schokoraspel gemischt. Nach vier Stunden konnte die Torte angeschnitten werden und ist wirklich sehr sehr lecker!

02.08.2019 16:25
Antworten
Vorkosterin

Würde mich auch interessieren...

13.02.2019 10:26
Antworten
willi2303

Frage,wieso Alufolie darunter?

26.07.2018 11:44
Antworten
la_fleur_sauvage

Ich habe auch die Pfirsichsaft-Variante mit 2 Päckchen gemahlene Gelantine gemacht, und die Früchte kleingeschnitten in die Masse gegeben. Da es schnell gehen musste, hab ich einen fertigen Tortenboden genommen. Die Torte war lecker. Allerdings war die Masse für meinen Geschmack etwas fest, hätte für mich noch etwas cremiger sein können. Den Rum fand in der Masse irgendwie "unharmonisch", werde ihn nächstes Mal weglassen, oder durch Batida di Coco ersetzen. Die größten Pluspunkte der Torte sind, dass sie schnell und unkompliziert herzustellen ist. Und ihre große Variabilität - ich kann sie mir ebenso gut mit Mandarinen vorstellen, mit Himbeeren, Aprikosen, Erdbeeren, Johannisbeeren. Deswegen wird das Rezept in meine Sammlung aufgenommen.

10.04.2017 12:51
Antworten
phyhei

Abwandlung der Creme mit Pfirsichsaft: restliche Zutaten (Quark, Zucker, Rum) wie im Original angegeben! Heike

19.10.2005 16:50
Antworten
phyhei

absolut schnell gemacht und sehr lecker! Danke für das tolle Rezept! Da ich den Saft der Pfirsiche nicht wegwerfen oder alles trinken wollte habe ich die Creme abgewandelt - wurde daruch im Geschmack noch feiner: 2 Becher Schlagsahne (400ml statt 375ml) 1/4 l Pfirsichsaft 2 Pä gemahlene Gelantine (statt 1 Pä) LG Heike

19.10.2005 16:46
Antworten
eisprinzessin10

Superlecker diese Torte!!!! Gab es am Wochenende und heute Abend den Rest als Dessert *freu*. Vielen Dank für das tolle Rezept! LG Marion

26.07.2004 16:12
Antworten
demelzea

Liest sich wirklich sehr lecker. Kleiner Tipp noch für die "Gelatineungeübten": Immer erst 1-2 Löffel der kalten Masse in die warme Gelatine rühren und danach die Gelatine in die Quarksahnemasse geben. Dadurch klumpt die Gelatine nicht. LG Demelzea

02.07.2004 00:18
Antworten
Hexlein08

Liest sich gut und geht wirklich sehr schnell. Viele Backgrüße Hexlein08

01.07.2004 09:10
Antworten