Chiliöl "HOT"


Rezept speichern  Speichern

wunderbar zu Pizza, Nudeln, gegrilltem Fisch und Kartoffelsalat.....

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 24.06.2012 6822 kcal



Zutaten

für
10 kleine Chilischote(n), rote (getrocknet)
4 Zweig/e Thymian, frische
3 Zweig/e Oregano, frische
10 Pfefferkörner, schwarze
750 ml Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
6822
Eiweiß
7,81 g
Fett
751,50 g
Kohlenhydr.
37,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 14 Tage Gesamtzeit ca. 14 Tage 5 Minuten
Die Chilischoten in eine verschließbare Flasche geben. Den Thymian und den Oregano waschen, gut trocknen und ebenfalls mit in die Flasche geben. Die Pfefferkörner dazugeben und alles mit Olivenöl auffüllen. Die Flasche verschließen und das Öl mindestens zwei Wochen durchziehen lassen.

Tipp:
Dieses Rezept eignet sich auch ganz toll als selbstgemachtes Geschenk! Sehr schön sehen Korkflaschen aus. Für den Hausgebrauch nehme ich schon auch mal getrocknete Kräuter.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

downhillcat

Hallo Stillergenießer! Das dürfte bei sauberer Verarbeitung überhaupt kein Problem sein. Ich lagere das Öl bei mir in der Küche an einem dunklen Ort (Küchenschrank). Vg, downhillcat

16.05.2014 15:02
Antworten
stillergenießer

kann man das öl auch ein Jahr lang aufheben?

16.05.2014 14:51
Antworten
downhillcat

Entschuldige bitte die verspätete Antwort, das Kommentar habe ich wohl irgendwie übersehen......... Die Idee mit der Marinade finde ich super, aber ich würde erst mal sparsam dosieren. Kommt immer auf den Magen drauf an, lach. Vg und Kochlöffel hoch, downhillcat

16.02.2013 23:02
Antworten
Nick_188

hab dein öl nur mit getrockneten kräutern gemacht und dann zwei monate im schrank vergessen..... aber heute mal zwei tropfen probiert - AUA!!! grins....... da kommt demnächst etwas davon in meinen kartoffelsalat und den rest hebe ich für meine grillmarinaden auf, echt genial!!!

15.01.2013 21:00
Antworten
downhillcat

Vielen Dank für Dein nettes Kommentar :-)) Freut mich sehr, dass das Rezept so gut angekommen ist..... Dummerweise verspüre ich gerade den Drang, eine dieser Chilischoten zu vernaschen und ich mache mich jetzt mal vorsichtshalber auf die Suche nach einem Feuerlöscher...... Lg, downhillcat

14.01.2013 22:30
Antworten
Pyromania

Wirklich gut scharfes Chilliöl! Da ich das Öl an Leute verschenkt habe, die gerne richtig scharf essen, hab ich das Dreifache an Chillies verwendet. Die Schwiegereltern waren begeistert, allerdings sollte man die Chillies nicht pur probieren ;) Lg, Pyro

13.01.2013 19:29
Antworten
downhillcat

Hab noch etwas vergessen..... die getrockneten Chilies etwas zerbröseln bevor sie mit in die Flasche gegeben werden - ansonsten "schwimmen" sie öfters mal an der Oberfläche. lg, downhillcat

05.07.2012 20:40
Antworten