Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Snack
Kinder
Diabetiker
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Flowers Möhrensalat

gesunde Rohkost - herrlich fruchtig-frisch und saftig

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 24.06.2012



Zutaten

für
1 kg Möhre(n), (in Bio-Qualität)

Für die Vinaigrette:

1 große Orange(n), (Blutorange, den Saft davon)
2 Zitrone(n), (den Saft davon)
2 EL Honig
2 EL Rapsöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Möhren putzen, waschen und in der Maschine fein raspeln.

Die (Blut)Orange sowie die beiden Zitronen auspressen, den Saft mit 2 EL Rapsöl oder einem anderen geschmacksneutralen Öl und 2 EL Honig in einem kleinen Shaker gut vermischen. Abschmecken und je nach persönlichem Geschmack ggf. noch einen weiteren EL Honig hinzufügen. Da Orangen und Zitronen immer unterschiedlich viel Saft abgeben, muss man sich ein wenig an den Geschmack herantasten. Er sollte 'rund' und lieblich sein und die Säure der Zitrusfrüchte sollte nicht dominant herausschmecken.

Die Möhren in eine Glasschüssel füllen (Kunststoff würde sich verfärben).
Die Vinaigrette über die Möhren gießen und alles sorgfältig miteinander vermischen, sodass die gesamten geraspelten Möhren mit der Flüssigkeit umgeben sind. Den Möhrensalat etwa 20 Minuten durchziehen lassen.
Vor dem Servieren nochmal sorgfältig umrühren.

Tipp:
Möhren haben einen hohen Anteil an Beta-Karotin. Dieses ist die Vorstufe des lebenswichtigen Vitamins A, das vor Schäden durch freie Radikale im Körper, also zellschädigende Substanzen schützt. Der Körper wandelt Betacarotin teilweise in Vitamin A um. Wer von dem Vitamingehalt der Karotten profitieren möchte, muss die Möhren immer mit etwas Fett verzehren. Denn erst Butter, Öl oder Sahne geben dem Körper die Möglichkeit, das fettlösliche Provitamin A aufzunehmen.
Für diesen gesunden und köstlichen Rohkost-Salat ist Öl die optimale Variante.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kirschmichel56

So oder so ähnlich habe ich den Mohrrübensalat schon immer gemacht und er ist immer wieder lecker. Nun findet man das Rezept auch hier bei Chefkoch! Vielen Dank dafür, FlowerBomb. Heute habe ich den Salat ohne Orangen gemacht, da ich keine im Haus hatte. Trotzdem war er sehr lecker. Ein Foto lade ich noch hoch.

06.04.2020 09:11
Antworten
FlowerBomb

Hallo yatasgirl, das freut mich sehr, dass du diesen Salat für dich entdeckt hast - und dass er dir und deinen Lieben sehr gut geschmeckt hat. Liebe Grüße Flower

18.03.2020 22:37
Antworten
yatasgirl

Hallo Uns hat dein Salat sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

18.03.2020 18:28
Antworten
misonchen

Sehr lecker, mit der Menge an Zitronensaft haben wir uns allerdings langsam rangetastet …. uns schmeckt es schon mit weniger.

05.03.2020 14:40
Antworten
FlowerBomb

Hallo misonchen, freut mich, das du mein Rezept für dich entdeckt hast und dass er dir und deinen Lieben so gut geschmeckt hat. Klar, mit dem Zitronensaft sollte man sich wirklich langsam rantasten und zwischendurch immer mal abschmecken. Nicht einfach die gesamte Menge auf einmal dazu geben. Hab auch weiterhin ganz viel Freude an diesem Rezept und lasst Euch den Salat schmecken. Liebe Grüße Flower

18.03.2020 23:25
Antworten
Becci87

Leider gab es in meinem Supermarkt keine Blutorange. Deshalb musste eine normale Orange her halten. Es hat sehr gut geschmeckt. Durch den Honig ganz leicht süßlich. Vielleicht würde die Blutorange das wieder etwas aufheben. Werde ich irgendwann bestimmt noch mal genau nach Rezept ausprobieren

21.12.2016 12:30
Antworten
mdavid

Der Möhrensalat hat sehr gut geschmackt, durch die Säure richtig frisch! Danke für dieses Rezept! :)

27.03.2014 16:35
Antworten
FlowerBomb

Hallo mdavid, ich danke dir für das nette Feedback zu meinem Möhrensalat und die vielen Sternchen. Freue mich, dass er dir so gut geschmeckt hat. Das Rezept habe ich mal von einer Restaurant-Besitzerin bekommen. Nur die genauen Mengenangaben wollte sie mir nicht verraten. So habe ich dann selber experimentiert, bis der Geschmack haargenau so war wie der Möhrensalat in diesem Restaurant. Liebe Grüße Flower ❀

28.03.2014 10:03
Antworten
menina

Absolut köstlich, da es noch Orangen zum pressen gab passte das Rezept gut in meinen heutigen Plan. Gibts heute Abend, gekostet habe ich aber schon. LG Menina

25.06.2012 14:33
Antworten
FlowerBomb

Hallo menina, huiii....kaum ist mein Rezept freigeschaltet, hat es auch schon einen neuen Fan: DICH ;-) Ich freue mich sehr, daß du das Rezept gleich mal ausprobiert hast und offensichtlich genau so begeistert von dieser Variante des Möhren-Salates bist wie ich. Hab vielen herzlichen Dank für dein schönes Feedback - und für die vielen Sternchen, die du für das Rezept vergeben hast. Liebe Grüße Flower ❀

25.06.2012 23:05
Antworten