Geflügel
Hauptspeise
Suppe
Vorspeise
gekocht
klar
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Hühnersuppe mal anders

gut für Singles geeignet, wohltuend bei Erkältung!

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.06.2012



Zutaten

für
1 Hähnchenschenkel
2 m.-große Kartoffel(n), mehlig kochend
1 Handvoll Nudeln, (Suppennudeln)
1 Bund Suppengemüse
1 kleine Zwiebel(n), klein geschnitten
2 EL Sojasauce
n. B. Wasser
etwas Cayennepfeffer
etwas Paprikapulver, edelsüß
etwas Salz und Pfeffer
etwas Petersilie, gehackt
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Koch-/Backzeit ca. 60 Min. Gesamtzeit ca. 80 Min.
In einen Topf etwa ein Liter kaltes Wasser mit dem Hähnchenschenkel für einige Minuten zum Kochen bringen, dann Wasser wegschütten und den Hähnchenschenkel mit Wasser abbrausen, so erspart man sich das Abschäumen.

In den sauberen Topf etwas Öl geben und die klein geschnittenen Zwiebeln glasig dünsten. Das restliche Suppengemüse grob geschnitten dazugeben und kurz mitbraten. Nicht anbrennen lassen. Nach etwa 5 Minuten mit 0,5 l Wasser aufgießen, nach Geschmack mit Sojasauce würzen und das Fleisch dazugeben. Etwa 30 Min. köcheln lassen.

Währenddessen die Kartoffeln würfeln und die Karotte in Scheiben schneiden. Das verkochte Suppengemüse rausfischen und wegwerfen. Das Hähnchen vom Knochen lösen, in kleine Stücke zerteilen, und mit den Kartoffeln und den Karottenscheibchen wieder in die Brühe geben. Diese mit Cayennepfeffer, Paprikapulver, Salz und Pfeffer (evtl. schön scharf) abschmecken. Wieder 15 Min. köcheln lassen. Dann die Suppennudeln noch dazugeben und mit Petersilie verfeinern. Nach weiteren ca. 10 Min. ist die Suppe fertig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hawaii1950

Und natürlich stehen jetzt Suppennudeln auf meinem Einkaufszettel! LG Hawaii

24.01.2015 16:28
Antworten
Hawaii1950

Hallo, ich habe gestern einen großen Topf Hühnerfond (Brühe) gekocht. Heute habe ich einen Teil abgenommen, das Hühnerfleisch warm gemacht darin und nochmals frisches Gemüse hinzugefügt; außerdem habe ich nach Deinen Angaben gewürzt. Leider hatte ich keine Suppennudeln, habe einfach eine Handvoll Gnocchi Nudeln rein getan. Dazu gab es noch eine Scheibe Vollkorntoast. Ich bin absolut satt und geschmeckt hat es mir auch. Ich habe noch 4 Portionen Hühnerfond, eine davon werde ich bestimmt nochmals für dieses Rezept benutzen. LG Hawaii

24.01.2015 16:27
Antworten
TT-Maus

Wirklich sehr lecker und perfekt für eine Person geeignet! Ich habe nur 1l Wasser genommen, dann ist am Ende noch ein bisschen Flüssigkeit übrig ;)

06.10.2014 15:30
Antworten
OhCinderella

Sehr schön, da freu ich mich schon drauf :)

13.02.2013 23:06
Antworten
Hiwi5

Bitte, gerne. Bild muss nur noch freigeschaltet werden ;-)

13.02.2013 20:22
Antworten
OhCinderella

Was für ein Zufall, ich habe gestern erst die Suppe mal wieder seit langem gekocht und heute gleich so ein netter Kommentar ^^ Freut mich sehr und vielen Dank :) LG Erna

13.02.2013 14:54
Antworten
Hiwi5

Danke für dieses Wunderbare Rezept! Die Suppe war sehr lecker. Ich werde sie bestimmt noch oft kochen. LG Hiwi

13.02.2013 14:37
Antworten