Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.06.2012
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 123 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.08.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
250 g Butter oder Margarine
320 g Mehl, glattes
100 g Puderzucker
 etwas Aprikosenkonfitüre
 etwas Kuvertüre, zartbitter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 12 Min. Ruhezeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter und den Zucker lange (ca. 10 Minuten) schaumig schlagen. Danach das Mehl nach und nach hinzufügen. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Den Teig in einen Dressiersack mit feiner Tülle geben und auf das mit Backpapier ausgelegte Blech kleine, regelmäßige Stangerl spritzen. Das Blech, wenn es voll ist, für ca. 10 - 15 Minuten in den Ofen geben. Bitte unbedingt immer wieder nachsehen - nicht jeder Ofen backt gleich ...

Ich lasse alle Stangerl abkühlen und klebe erst dann jeweils 2 mit der Aprikosenkonfitüre (mit dem Löffel vorher weich rühren) zusammen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen und ein oder beide Enden der Stangerl ein wenig eintunken. Ich tunke nur ein Ende ein: 1. schmeckt es mir so besser, da es nicht zu süß ist und 2. kann man die Stangerl so besser anfassen, ohne Schokofinger zu bekommen.