fettarm
gebunden
gekocht
Gemüse
kalorienarm
Suppe
Trennkost
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Karotten-Kokos-Suppe mit Ingwer

LOGI und Lowcarb geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 22.06.2012 204 kcal



Zutaten

für
750 g Karotte(n)
150 g Knollensellerie
1 Zwiebel(n)
2 EL Öl
1 Stück(e) Ingwerwurzel, etwa walnussgroß
60 ml Kokosmilch
1 Liter Gemüsebrühe

Nährwerte pro Portion

kcal
204
Eiweiß
4,37 g
Fett
13,68 g
Kohlenhydr.
16,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zwiebel fein würfeln und in Öl anbraten. Sellerie und Karotten schälen, würfeln und 3-4 Minuten mit andünsten. Mit Brühe ablöschen. Ingwer schälen, klein schneiden und zufügen. Ca. 20 Minuten kochen lassen, dann pürieren. Kokosmilch unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HeidiHungerHat

Kommt am WE dran :)

13.02.2019 20:05
Antworten
Liisaaa_

Total lecker und schnell zubereitet! Hab sie heute nachgekocht und alle waren begeistert. Wird's jetzt bestimmt öfter geben :)

05.04.2016 21:03
Antworten
samvelly

Hallo! Ich habe die Suppe etwas verändert nachgekocht. Ohne Sellerie, dafür mit Paprika schmeckt's auch richtig klasse! Sehr empfehlenswert!

13.09.2013 18:07
Antworten
elke1952

Habe ich auch gemacht, es war halt nur deutlich mehr Flüssigkeit als du angegeben hast, aber wie gesagt, der Geschmack ist toll.Ich werde die Suppe auf jeden fall wieder kochen. lg elke

09.07.2012 19:37
Antworten
Aniii78

Einfach etwas mehr Wasser oder Brühe angiessen wenn die Suppe zu fest wird. Aber schön das sie dir geschmeckt hat :-)

09.07.2012 16:40
Antworten
elke1952

Hallo Ich habe heute diese Suppe ausprobiert. von der Konsistenz ist sie mir ein wenig Richtung Babybrei geraten, aber schmecken tut sie mir sehr gut. lg elke

09.07.2012 14:32
Antworten