Aprikosenkuchen mit Marzipanstreusel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 22.06.2012



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Butter
125 g Zucker
2 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
80 g Mehl
50 g Mehl (Vollkorn-)
1 TL Backpulver
50 g Haselnüsse, grob gemahlene
50 g Schokoladenraspel
1 gr. Dose/n Aprikose(n)
n. B. Fett, für die Springform

Für die Streusel:

50 g Marzipan
25 g Butter
25 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
etwas Zimt
50 g Mehl
1 Msp. Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Aus Butter, Zucker, Eiern, Vanillezucker, Salz, Mehl, Backpulver, den Haselnüssen und den Schokoladenraspel einen Rührteig bereiten und in eine gefettete Springform geben. Die Aprikosen gut abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 175° C Umluft ca. 20 Min. backen.

In der Zwischenzeit die Streuselzutaten zu Streuseln verarbeiten und nach den 20 Min. Backzeit über den Aprikosen verteilen. Weitere 15 Min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SleepnWolf

Habe den Kuchen am Wochenende gebacken, allerdings komplett mit Vollkorn-Mehl und mit Pfirsich (aus der Dose). Hat uns wirklich sehr gut geschmeckt! Nur das Marzipan in den Streuseln schmeckt man nicht wirklich. Die Backzeit habe ich auch verlängert. Lg

26.05.2015 10:30
Antworten
sarobu

Hallo Djamilalina, heute gab es bei uns deinen leckeren Aprikosenkuchen. Er ist bei allen sehr gut angekommen. Da wir es knusprig mögen, habe ich die doppelte Menge von den Streuseln gemacht. So wären es uns zu wenig gewesen. Ich musste auch die Backzeit verlängern. Insgesamt war der Kuchen 60 Min. im Ofen. Aber das liegt ja an dem Herd und nicht am Rezept. Wir werden ihn auf jeden Fall wieder backen. Vielen Dank für das tolle Rezept. Fotos sind hochgeladen. LG Sarobu

26.01.2014 18:14
Antworten