Bewertung
(4) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.03.2005
gespeichert: 58 (0)*
gedruckt: 550 (2)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.11.2003
1.478 Beiträge (ø0,29/Tag)

Zutaten

Forelle(n), je ca. 250 g
3 Handvoll Kräuter (frische Wiesenkräuter, aus dem Garten, oder vom Spaziergang) Gras, Klee, junge Brennesseln
  Petersilie und Kerbel
  Salz
1 Tasse/n Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Fische säubern und salzen. Die Kräuter gründlich waschen. Den Boden eines länglichen Topfes mit der Hälfte der Kräuter auslegen, die Forellen darauf legen. Restl. Kräuter über die Fische streuen. 1 Tasse Wasser angießen. Den Topf mit dem Deckel verschließen und, damit kein Dampf entweicht, zusätzlich mit Alufolie verschließen. Auf starker Hitze (dauert ca. 5 Min.) den Topfinhalt zum Kochen bringen. Hitze herunterschalten und bei schwacher Hitze die Forellen ca. 15 Min. gar dämpfen. Den Topfdeckel erst am Tisch öffnen, damit man das Aroma richtig genießen kann.
Dazu passt hervorragend eine Buttersauce und kleine Salzkartöffelchen.