Lauwarmer Salat von Mairübchen, Birne und Mini-Romana


Rezept speichern  Speichern

fruchtig-pikanter Salat nach Fiefhusener Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 21.06.2012



Zutaten

für

Für den Salat:

2 Mairübchen
1 Birne(n), (nicht zu weich)
1 Frühlingszwiebel(n), in feinen Scheiben
1 Romanasalat, Mini-
½ Bund Petersilie, glatte, mit Stängeln mittelfein gehackt
1 EL Butter
3 EL Gemüsefond, oder Gemüsebrühe
n. B. Salz und Pfeffer

Für die Vinaigrette:

3 EL Weißweinessig, oder weißer Balsamico
4 EL Olivenöl, nativ kaltgepresst
½ TL Senf, mittelscharfer
1 EL Honig
2 EL Gemüsefond, oder Gemüsebrühe
n. B. Chiliflocken, 1 bis 3 Messerspitzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zuerst werden die Zutaten für den Salat vorbereitet:
Die Rübchen werden geschält, halbiert und in Scheiben geschnitten. Die Birne wird geschält, geviertelt, vom Kerngehäuse befreit und ebenfalls in Scheiben geschnitten. Die Petersilie wird gewaschen und grob geschnitten. Die Frühlingszwiebel waschen und in feine Scheiben schneiden. Der Mini-Romana wird von der Spitze in 5 mm-Abständen heruntergeschnitten (bis zum Strunk).

Jetzt wird die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzt (mittlere Hitze). In der erhitzten Butter werden dann die Rübchen, die Birne, die Frühlingszwiebel und die Petersilie unter häufigen Schwenken ca. 3 Minuten angebraten. Jetzt die Brühe/Fond zugeben und solange weiterköcheln bis die Brühe/Fond komplett verdampft ist. Dabei Ein- bis Zweimal durchschwenken. Jetzt mit Salz/Pfeffer abschmecken, beiseitestellen und abkühlen lassen.

Zubereitung der Vinaigrette:
Alle Zutaten in ein Rührgefäß geben und mit dem Pürierstab gründlich durchmixen. Kurz durchziehen lassen und dann noch einmal kräftig durchmixen.

"Heirat" von Salat und Vinaigrette:
Den etwas mehr als lauwarmen Pfanneninhalt in eine Salatschüssel geben und den geschnittenen Romana zugeben. Mit der Vinaigrette übergießen, alles mit dem Salatbesteck kräftig durchmengen und 5 Minuten marinieren lassen. Jetzt noch einmal mit Salz und Pfeffer nach dem persönlichen Geschmack würzen. Fertig.

Falls man keinen 'lauwarmen' Salat mag, einfach die Pfanne mit Inhalt komplett abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Ein Mairüben-Spontan-Kauf mitten im November und die Hilfe netter CK-userinnen, brachten mich heute dazu diesen feinen Salat zu machen. Das ist wirklich eine sehr schmackhafte, fruchtig-würzige Kombination, die auch sehr gut jetzt im Herbst schmeckt. :-) Ein sehr schönes Rezept! LG Juulee

15.11.2014 15:06
Antworten
Bocusette

Habe den Salat vor ein paar Tagen gemacht: Sehr lecker!

09.01.2013 10:12
Antworten