Low Carb Pizza


Rezept speichern  Speichern

Thunfisch, Eier, Hüttenkäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (232 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.06.2012 1102 kcal



Zutaten

für
1 Dose Thunfisch, im eigenen Saft
200 g Hüttenkäse
2 Ei(er)
1 EL Käse (Hartkäse), geriebener
3 EL Kleie (Weizen-)

Nährwerte pro Portion

kcal
1102
Eiweiß
80,22 g
Fett
84,13 g
Kohlenhydr.
6,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Thunfisch gut abtropfen lassen und zusammen mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel alles so gut wie möglich glatt rühren. Den Teig dann mit der Gabel als Pizzaboden auf ein mit Backpapier belegtes Backblech drücken.

Den Boden dann für 30-35 Minuten in den Ofen auf eine obere Schiene geben und backen.

Danach kann man den Teig mit Pizzasoße und nach Belieben mit Basilikum, Wurst oder Gemüse belegen, ihn mit Mozzarella oder Parmesan bestreuen und noch mal zum Überbacken in den Ofen geben, bis der Käse Farbe angenommen hat und geschmolzen ist.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

luisa_raschinski

Hallo zusammen, die Pizza schmeckt sehr lecker! Ich bereite sie gerne mit einer fruchtigen Tomatensoße und oben drüber Zwiebeln und Käse (Paprika, Champignons oder Peperonis passen natürlich auch super) Vielen Dank für das Rezept :-)

11.11.2020 20:28
Antworten
ankleima

Habe den Pizzaboden nach 35Min. Backzeit umgedreht und dann belegt. Zum Schluss kam bei mir Mozzarella light obenauf. Pizza hat gut geschmeckt. LG ankleima

14.09.2020 13:15
Antworten
grannysmith76

Habs grad getestet und schmeckt meeeegaaaa. Ich hab allerdings Magerquark statt Hüttenkäse genommen, weil ich keinen da hatte. Und ich hab das ganze für den Teig im Multichef von Tupper zerkleinert und gemischt, das war dann wie ein Brei und ließ sich super auf dem Pizzablech verteilen. 😋

11.04.2020 13:59
Antworten
cake_love

Super lecker! 😍 Ich habe statt Weizenkleie einen gehäuften EL geschrotete Leinsamen genommen und der Teig wurde schön fest. Ich habe die Pizza großzügig mit Gemüse, Schinken und etwas Käse belegt. Die eine Hälfte gab es dann frisch aus dem Ofen, die andere am nächsten Tag aufgewärmt im Büro. Klappte wunderbar! Vielen Dank für das tolle Rezept!

05.02.2019 12:41
Antworten
Sabi1165

Ich liebe es ! Schmeckt mir sogar besser als normale Pizza :)

10.04.2018 20:24
Antworten
annatomi

Ich bin total begeistert! Danke für das super Rezept. Gibts bei mir seitdem regelmäßig. Hab heut aus Mangel an Kleie Grieß genommen, was bei der kleinen Menge ja nicht so schädlich sein sollte und auch das hat super geklappt. Ich belege am liebsten mit Salami Champignons und Feta...

04.11.2012 18:23
Antworten
SiWa30

Kann man auch anderen Käse nehmen?? Also irgendetwas das nicht so einen starken Eigengeschmack hat??

20.08.2012 15:20
Antworten
mysolastday

hallo, habe statt hartkäse einfach eine Scheibe Tilsitter klein geschnitten, hat auch super geklappt und geschmeckt ;)

04.03.2015 18:53
Antworten
sarah_kochanfängerin_87

hey hab dein rezept grade ausprobiert, hab statt hartkäse harzer roller genommen(ich finde gebacken hat er so ein tolles aroma) und auch gleich etwas oregano rein. das is ja einfach der hammer. super locker und lecker!!!! danke fürs rezept!!!!

04.07.2012 15:39
Antworten
PrinzessinIsabella

muss ich auch mal probieren! Aber ich mag Parmesan zu gern ... ging doch super schnell oder ;)

04.07.2012 23:56
Antworten