Dünsten
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Niederlande
Schwein
Winter
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebratener Bauchspeck mit braunen Bohnen und Apfelbrei

hier in Holland heißt es "Speklapjes met bruine bonen en appelmoes"

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 20.06.2012



Zutaten

für
1 Glas Bohnen, braune (großes Glas oder Dose)
4 Scheibe/n Bauchspeck (Bio), ca 1,5 cm dick
3 große Zwiebel(n), süße, grob geschnitten
2 Knoblauchzehe(n), gehackt
1 TL Bohnenkraut, getrocknet
1 EL Erdnussbutter oder -creme
1 EL Olivenöl
etwas Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 Glas Apfelmus (Bio)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Min. Koch-/Backzeit ca. 25 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min. Kalorien pro Portion ca. 1500 kcal
Zuerst legt man die Bauchspeckscheiben in eine Pfanne (ohne Öl oder Butter, der Bauchspeck ist fett genug), auf relativ niedriger Flamme. Sie müssen erst nur langsam für ca. 20 min. garen (mit Deckel auf der Pfanne). Hin und wieder wenden.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch im Olivenöl anschwitzen. Sie dürfen nur wenig Farbe bekommen. Dann die abgetropften Bohnen und das Bohnenkraut hinzugeben. Vermischen, Deckel drauf und auf kleiner Flamme ca. 10 Min. dünsten.

Die Hitze beim Bauchspeck etwas erhöhen (nicht zu viel) und langsam ohne Deckel schön braun und knusprig werden lassen. Jetzt erst salzen und pfeffern und in grobe Stücke schneiden, zu den Bohnen geben. Einen Klecks Erdnussbutter vorsichtig unterrühren und dann ist es schon fertig.

Servieren mit Apfelmus. Aber auch Weißkohlsalat oder Karotten-Apfelsalat würden prima dazu schmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Aninna

Vielen Dank für dieses Rezept :-) Ich bin selber Holländerin und weiß, dass das super schmeckt! Ich habe mir überlegt wie ich das in Deutschland zubereiten kann und bin beim Googlen auf Dein Rezept gestoßen. Echt klasse! Habe es einem deutschen Freund geschickt, der auch schon ganz begeistert ist. :-) Erwähnen sollte man noch, dass in Holland traditionell Kartoffeln dazu gereicht werden. Eet smakelijk. ;-)

17.09.2017 18:42
Antworten