Tagliatelle al Salmone


Rezept speichern  Speichern

wie beim Italiener

Durchschnittliche Bewertung: 4.71
 (1.316 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 20.06.2012



Zutaten

für
500 g Tagliatelle oder andere Bandnudeln
250 g Lachs, frisch
2 Schalotte(n)
2 Knoblauchzehe(n), evtl.auch mehr
200 ml Sahne
200 ml Weißwein, trockener
200 ml Gemüsebrühe
1 kl. Dose/n Tomate(n), stückige
2 TL Tomatenmark
1 halbe Limette(n)
1 TL Dill
2 EL Petersilie, gehackt
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Fleur de Sel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zunächst den Lachs würfeln und in 2 EL Olivenöl rundum kurz anbraten. Dann herausnehmen und die gehackten Schalotten in die Pfanne geben. Kurz anschwitzen, bis sie glasig sind und dann den Knoblauch hineinpressen und direkt mit dem Weißwein ablöschen. Nun den Wein bis zur Hälfte reduzieren und dann die Gemüsebrühe dazugeben. Dies nun ca. weitere 5 Minuten zusammen köcheln lassen.

Anschließend die Dosentomaten und das Tomatenmark beifügen. Ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen, den Saft der halben Limette dazugeben, die Soße abschmecken und nach Belieben noch eine Zehe Knoblauch hineinpressen. Nach ca. 5 Minuten die Sahne darüber gießen und dann den Lachs wieder in die Soße legen. Nochmal kurz aufkochen lassen, dann die zwischenzeitlich gekochten Tagliatelle in die Sauce geben und kurz darin ziehen lassen, damit sie etwas Sauce aufnehmen können.

Dill und Petersilie darüber streuen und mit etwas Fleur de Sel bestreut servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jawis

Bin ich jetzt ein Italiener? Weil es schmeckt genauso wie beim Italiener! Danke für das Rezept!

20.11.2021 21:35
Antworten
Koch_Schoggi

Dies schmeckt auch gut👌

17.11.2021 22:03
Antworten
TinaG89

Hallo Hat schonmal jemand probiert die Tomaten und das Mark durch Ajvar zu ersetzen?Oder welche Alternativen würdet ihr empfehlen? Darf leider nix mit Tomate. Liebe Grüße

22.10.2021 19:05
Antworten
julenaschmaus

Beim türkischen oder orientalischen Lebensmittelhändler könntest du evtl. reines Paprikamark (im Glas?) bekommen.

23.11.2021 13:07
Antworten
supikiwi

Sehr leckeres, einfaches Rezept. Heute gekocht und es wurde komplett verputzt, das gibt es jetzt öfter!

12.10.2021 19:00
Antworten
Schnuffi68

Einfach nur köstlich! Ich habe noch Chilli mit hin, damit's bissl peppiger wird. Bild ist schon hochgeladen und veröffentlicht! Liebe Grüße von der Schnuffi aus Mittelfranken.

27.01.2015 08:47
Antworten
kimero

Seeeeehr lecker! Wir haben alles aufs mal gefuttert

05.01.2015 15:02
Antworten
ketazo

Sehr lecker und sehr schnell zubereitet. In meinem Kochbuch gespeichert

30.11.2014 19:56
Antworten
Pfizawedel

Boah, mann o mann war das lecker. Hatte noch ein Gläschen deutschen Kaviar mit reingetan, was soll ich sagen: Weltklasse!!

09.12.2013 19:51
Antworten
carris

Schmeckt Super lecker! Werde es ab sofort immer Selbstkosten und nicht mehr beim italiener bestellen!!!

30.07.2012 18:59
Antworten