Vegetarisch
Getreide
Hauptspeise
Reis
Suppe
gebunden
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomatensuppe mit Graupen und Pesto

schnell gemacht, super einfach, ideal für Kinder, lecker und preiswert

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.06.2012 202 kcal



Zutaten

für
40 g Graupen (Perl-)
350 ml Tomatensaft
150 ml Gemüsebrühe
1 kl. Bund Basilikum
2 EL Öl
2 EL Parmesan
Pfeffer
Salz
n. B. Brot(e) (z.B. Meterbrot o.ä.)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Graupen in ein Sieb geben und mit warmem Wasser abspülen. Mit Tomatensaft und Brühe in einem Topf zum Kochen bringen. 25 Min. köcheln lassen, bis die Graupen weich sind.

Inzwischen Basilikum waschen und die Blättchen abzupfen. Mit Öl und Parmesan in einem hohen Becher zu einer sämigen Paste pürieren.

Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, Pesto dazu servieren und Brot dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EVA-S-PUNKT

Nachtrag: Auch wenn Graupen satt machen - selbst bei Verwendung von mehr Tomatensaft (500 ml) reicht es nicht wirklich für 4 Personen, sondern ergab 3 Teller...

22.06.2016 18:14
Antworten
EVA-S-PUNKT

Sehr lecker, nachdem ich auch wie M355 und patty89 kleine Abwandlungen vorgenommen habe... Mehr Flüssigkeit, etwas Zucker, ein Lorbeerblatt, Rosmarin und ein Schuss Sahne. Für die Optik kamen noch ein paar Erbsen und Putenbrustwürfelchen dazu. Auf jeden Fall vielen Dank für die Idee, Graupen und Tomate zu kombinieren. Ich kannte nur die althergebrachte Version mit Gemüse... 4 Sterne und ein Bild ist unterwegs.

22.06.2016 17:53
Antworten
patty89

Hallo lecker und schnell gemacht Wenns schneller gehen muss, kann man auf gekauftes Pesto zurückgreifen. Wenn man Tomaten und Graupen (Wasser Verhältnis 1:2 Graupe/Wasser) extra kocht geht es noch schneller. In die Suppe hab ich trotzdem noch ein paar Kräuter und etwas Zucker sowie Chili zum Abschmecken, hat super mit dem Pesto harmoniert Danke für s Rezept lg Patty

08.05.2016 21:22
Antworten
M355

Hab das Pesto weggelassen und dafür die Suppe mit Sahne verfeinert und Kräuterbaguette dazu serviert. Einfaches Rezept mit schmackhaftem Ergebnis. Die Mengenangaben sind allerdings etwas seltsam. Ich habe noch etwa 250 ml mehr an Flüssigkeit dazugegeben als im Rezept angegeben und hab gerade so 2 Suppenteller füllen können. Also 4 Portionen sind stark übertrieben.

15.03.2016 16:04
Antworten