Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Puten-Schupfnudel-Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 20.06.2012



Zutaten

für
600 g Putenschnitzel, oder Geschnetzeltes
250 g Schupfnudeln, aus dem Kühlregal
1 Zwiebel(n)
1 Dose Gemüse, gemischt, (Erbsen und Möhren), mittelgroße Dose
125 ml Brühe, (klare Brühe), kalt
3 EL süße Sahne
etwas Salz und Pfeffer
etwas Butter, oder Öl zum Anbraten
etwas Mehl, zum Anschwitzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel putzen und klein schneiden, Schnitzel in sehr feine Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel und Fleisch mit Butter oder Öl in der Pfanne anbraten. Danach aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Butter in der Pfanne schmelzen und Schupfnudeln fünf Minuten erwärmen. Mehl hinzugeben und anschwitzen. Kalte Brühe unter kräftigem Rühren langsam dazugeben und glatt rühren. Sahne dazugeben. Soße bei Bedarf noch etwas würzen. Fleischstreifen wieder in die Soße geben, ebenfalls das abgegossene Gemüse und langsam 15 Min. gar ziehen lassen, nicht mehr kochen!

Dann kann das Gericht angerichtet werden. Noch einen frischen Salat dazu – lecker!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Christine-v-Storch

Sehr lecker und schnell zubereitet, hatte von Nachbarn frische Waldpilze bekommen... Mit reingebraten...lecker

08.11.2018 20:17
Antworten
Steffi221108

Super lecker :) ich habe anstatt der Erbsen und Möhren einen Bunten Paprika Mix genommen und mit angebraten.

23.04.2018 19:07
Antworten
schnattchen77

Vielen lieben Dank!

24.04.2018 10:44
Antworten
Hexenbackstube

Da ich keine Schupfnudeln da hatte, habe ich es einfach mal mit Kartoffeln ausprobiert. Definitiv auch eine Möglichkeit. Und da ich nur eine Dose Erbsen angefangen hatte, gab es noch ein frisches Möhrchen dazu, welche ich mit den Kartoffeln zusammen angebraten habe. Weitere Abwandlungen werde ich mit Sicherheit auch noch ausprobieren - vielleicht auch mal mit Champignons. Ein leckeres Rezept, mit vielen Variationsmöglichkeiten 😊

21.07.2017 14:57
Antworten
schnattchen77

Danke, Hexenbackstube, für diese Rezeptvariation. Weiterhin viel Spaß beim Kochen und immer gutes Gelingen.

21.07.2017 22:06
Antworten
Sandy_98

Hey, mein Freund war begeistert, war wirklich sehr sehr lecker. Ich habe anstatt den Möhren und Erbsen noch Paprika, Lauch und Karotten dazu gegeben. Bild kommt :) Liebe Grüße

23.05.2015 14:16
Antworten
schnattchen77

Danke Sandy_98!!! Es freut mich diesen netten Kommentar lesen zu können. ;) Liebe Grüsse und schöne Pfingsttage

23.05.2015 16:04
Antworten
Nobby1960

Hey, ein super leckeres Gericht. Habe frisches Gemüse (2 Spitz -Paprika rot, Lauch 1/2 und 1 Möhre) klein geschnippelt in ca. 200 - 250ml Brühe bissfest gekocht und sonst w.o. im Rezept gekocht. gruß Norbert

06.04.2015 21:32
Antworten
bross

Hallo, die Schupfnudel-Pfanne ist ganz große Klasse! Habe frische Möhren, Paprika und Lauch nach den Putenfleisch angebraten. Mit Brühe und Sahne angegossen, zuletzt dann die Schupfnudeln wieder dazu. Oberlecker! Bestimmt bald wieder! Danke für das tolle Rezept! LG! bross

30.12.2012 11:07
Antworten
schnattchen77

Hallo bross, es freut mich, dass es geschmeckt hat. :) Natürlich sind dem Geschmack keine Grenzen gesetzt und sorgt dann auch für Verfeinerungen des Rezeptes. Deine Variante werde ich ganz besimmt auch probieren. Danke für das Lob! LG und einen guten Rutsch ins neue Jahr schnattchen77

30.12.2012 17:40
Antworten