Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.06.2012
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 167 (2)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.08.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Pck. Feta-Käse, evtl. auch 2, je nach Bedarf
Paprikaschote(n), rote
3 kleine Zwiebel(n)
Peperoni, rote, scharfe eingelegte
2 EL Honig
200 ml Rotwein
  Olivenöl, zum Anbraten
  Salz
 evtl. Cayennepfeffer, oder ein ähnliches scharfes Paprikagewürz
 evtl. Gemüsebrühe, oder Hühner-

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln und Paprika fein hacken.
Zwiebeln im Topf mit Olivenöl glasig dünsten, den Honig zugeben und karamellisieren lassen. Paprika zugeben und ebenfalls kurz andünsten. Mit dem Rotwein ablöschen und salzen. Im halboffenen Topf köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft und die Paprikastücke weich sind (wenn der Wein als Flüssigkeit nicht ausreicht, mit etwas Gemüse- oder Hühnerbrühe nachgießen.

Kalte Variante:
In der Zwischenzeit den Käse mit einer Gabel zerdrücken. Das fertige Paprika-Gemüse unterrühren und abkühlen lassen.

Bei der Käsemenge muss man nach Geschmack gehen. Mit einer Packung wird es sehr fruchtig, mit zweien recht käselastig. Grundsätzlich gilt, je mehr Käse, desto mehr Flüssigkeit kann noch im Gemüse sein, bei einer Packung sollte die Flüssigkeit wirklich fast ganz verkocht sein.

Warme Variante:
Den Käse in Würfel schneiden. Das fertige Paprika-Gemüse in eine kleine Auflaufform füllen und den Käse darauf verteilen. Bei ca. 225 Grad ca. 20 Min. in den Backofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist.

Dazu passt, warm wie kalt, Brot in allen Variationen.

Tipp:
Mit der kalten Variante kann man prima Peperoni Zucchini, Tomaten, Pilze und ähnliches Gemüse füllen und in Alufolie auf dem Grill rösten.