Vorspeise
kalt
Krustentier oder Muscheln
Sommer
Suppe
spezial
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Frühling
Resteverwertung
Trennkost
Vollwert
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Pikante Buttermilch-Kaltschale mit Zitronengras-Garnelenspieß

ein schnelles und leichtes Gericht für heiße Tage - Trennkost EW - SIS

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.06.2012



Zutaten

für
2 Becher Buttermilch, a 500 g
250 g Dickmilch
½ m.-große Salatgurke(n)
½ kl. Bund Radieschen
8 Oliven, grüne mit Paprika gefüllt
1 Pck. Kresse
2 Stiel/e Dill
2 EL Zitronensaft
8 Garnele(n), küchenfertig
4 Stiel/e Zitronengras
2 EL Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer, weißer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Radieschen putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Salatgurke schälen und grob raspeln, Oliven in Scheiben schneiden. Dill waschen und fein hacken. Die Kresse waschen und vom Beet schneiden.
Die Buttermilch mit der Dickmilch verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Radieschen, Gurke, Oliven und Kräuter unterrühren und ca. 1 Std. kalt stellen.

Die Garnelen kalt abspülen und jeweils 2 Garnelen auf eine Zitronengrasstange spießen. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Garnelen auf jeder Seite ca. 2 Min. braten, danach salzen und pfeffern.

Die Buttermilchkaltschale mit dem Garnelenspieß servieren.

Die Kaltschale kann man nach Lust und Laune variieren. Sie schmeckt auch gut, wenn man die Gurke entkernt, püriert und mit Buttermilch und Dickmilch verrührt. Anstatt Radieschen eignen sich pürierte Avocado oder hart gekochte Eier in Scheiben, als Gemüseeinlage rote und gelbe Paprikaschoten fein gewürfelt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Galadriel_Elbin

Noch etwas: Ich hatte die Suppe als Vorspeise gereicht, da reichen 2/3 der Menge gut aus!

14.07.2015 11:35
Antworten
Galadriel_Elbin

Hab die Garnelen kalt dazu gereicht,... das war ok. Die Suppe war köstlich erfrischend und herzhaft. Habe die Gurken auch püriert. Danke für den Tipp! Die Suppe brauchte ganz schön viel Mut beim Würzen, viel Salz und Zitronensaft. Habe auch Zitronensalz verwendet und mit einem klein wenig Honig abgerundet. Das Rezept wird auf jeden Fall wiederholt! Danke.

13.07.2015 20:39
Antworten
Galadriel_Elbin

Werden die Garnelen kalt oder warm dazu gereicht?

06.07.2015 18:59
Antworten
Nuali

Sehr lecker! Uns hat es himmlisch geschmeckt. Vielen Dank für das tolle Sommerrezept!

20.07.2014 21:23
Antworten
wiebke78

Hallo! Dies ist das perfekte Rezept für heiße Sommertage! Ich pürriere die Gurken auch mit Dick-und Buttermilch und gebe klein geschnittene Paprika hinzu. Einfach und total lecker! LG Wiebke

06.08.2012 09:14
Antworten