Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.06.2012
gespeichert: 82 (0)*
gedruckt: 1.039 (4)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.04.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 Becher Buttermilch, a 500 g
250 g Dickmilch
1/2 m.-große Salatgurke(n)
1/2 kl. Bund Radieschen
Oliven, grüne mit Paprika gefüllt
1 Pck. Kresse
2 Stiel/e Dill
2 EL Zitronensaft
Garnele(n), küchenfertig
4 Stiel/e Zitronengras
2 EL Olivenöl
 n. B. Salz und Pfeffer, weißer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Radieschen putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Salatgurke schälen und grob raspeln, Oliven in Scheiben schneiden. Dill waschen und fein hacken. Die Kresse waschen und vom Beet schneiden.
Die Buttermilch mit der Dickmilch verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Radieschen, Gurke, Oliven und Kräuter unterrühren und ca. 1 Std. kalt stellen.

Die Garnelen kalt abspülen und jeweils 2 Garnelen auf eine Zitronengrasstange spießen. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Garnelen auf jeder Seite ca. 2 Min. braten, danach salzen und pfeffern.

Die Buttermilchkaltschale mit dem Garnelenspieß servieren.

Die Kaltschale kann man nach Lust und Laune variieren. Sie schmeckt auch gut, wenn man die Gurke entkernt, püriert und mit Buttermilch und Dickmilch verrührt. Anstatt Radieschen eignen sich pürierte Avocado oder hart gekochte Eier in Scheiben, als Gemüseeinlage rote und gelbe Paprikaschoten fein gewürfelt.