Bewertung
(34) Ø4,42
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
34 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.06.2012
gespeichert: 443 (2)*
gedruckt: 2.610 (12)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.05.2011
157 Beiträge (ø0,06/Tag)

Zutaten

100 g Soja - Würfel oder 1 Pck. Räuchertofu
500 g Sauerkraut
600 ml Gemüsebrühe
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Tomatenmark
2 EL Kümmel
2 TL Paprikapulver
4 EL Crème fraîche oder Sojamilch mit 2 EL Zitrone
1 Prise(n) Zucker
75 ml Weißwein, trocken
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Entweder die Sojawürfel mit kochender Gemüsebrühe übergießen und 20 Minuten ziehen lassen. Abgießen, ausdrücken und die Gemüsebrühe auffangen, größere Würfel ggf. halbieren. Oder Räuchertofu in Würfel schneiden. Sojawürfel oder Räuchertofu bei mittlerer Hitze in reichlich Öl knusprig anbraten.

Die Zwiebel schälen, in Halbringe schneiden, zu den Sojawürfeln geben und glasig anschwitzen. Zucker und Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten. Das Sauerkraut dazugeben und mit 2 Tassen Gemüsebrühe und, falls gewünscht, dem Weißwein ablöschen.

Die Knoblauchzehe dazupressen. Kümmel (ich mahle ihn immer in der Getreidemühle) und Paprikapulver dazugeben. Bei geringer Hitze 30 - 40 Minuten köcheln lassen.

Dann die Creme fraîche oder Sojamilch mit Zitronensaft unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch 5 Minuten ziehen lassen. Dazu gibt es bei uns immer Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln.