Gerösteter Butternutkürbis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 18.06.2012 108 kcal



Zutaten

für
½ kg Kürbisfleisch (Butternut)
2 EL Olivenöl
½ TL Salz
¼ TL Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Zehe/n Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 EL Petersilie, gehackt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
108
Eiweiß
2,11 g
Fett
7,24 g
Kohlenhydr.
8,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Ofen auf 200° Grad vorheizen.

Den Kürbis schälen und in Würfel schneiden. In einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen, auf ein eingefettetes Backblech geben und ca. 30 Minuten im Ofen garen. Kommt auf die Größe der Stücke an. Nach der Hälfte der Zeit den Kürbis wenden. Zum Schluss den Knoblauch in dem übrigen Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, bis er anfängt zu duften, aber noch nicht braun wird. Den gerösteten Kürbis, das Öl mit dem Knoblauch und die gehackte Petersilie mischen, ggf. mit Salz und Pffer noch abschmecken und direkt servieren.

Der Kürbis bekommt durch das Rösten einen leicht süßlichen Geschmack.

Tipp:
Wer möchte kann gerne während der letzten 15 Minuten auch etwas Honig über den Kürbis geben.
Lecker ist es auch, die Hälfte des Kürbis durch Süßkartoffeln zu ersetzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

berit4179

Kommt der Kürbis jetzt nach dem Ofen noch in die Pfanne, oder ist die nur für Öl und Knoblauch?

29.01.2020 23:44
Antworten
Smarty1903

Der Kürbis soll mit dem Knoblauch und Öl gemischt werden. Das kann man in der Pfanne machen oder in der vorher benutzten Schüssel. Der Kürbis muss nicht nochmal in der Pfanne gebraten werden. Viel Spaß beim ausprobieren. LG Smarty

30.01.2020 07:11
Antworten
Mamamaro

Nachtrag: 1 cm Würfel, nicht 2, paßt dann besser u den Nudeln...

29.09.2019 15:22
Antworten
Mamamaro

echt lecker und der Butternut ist von alleine süß genug. Ich habe alles in 2cm Würfel geschnitten und die letzten Minuten den Backofengrill angeschmissen. gegessen mit Nudeln und Parmesan....

29.09.2019 10:39
Antworten
Smarty1903

Hallo Pizza2, Paprika und Chili hört sich gut an... dann bekommt das ganze eine schöne schärfe. Das werde ich beim nächsten Mal versuchen, der Kürbis liegt schon bereit. 👍

25.09.2019 01:45
Antworten
Blessi19

Probiert,....leider war der Kürbis trotz großzügiger Würzung und Zugabe von Honig recht geschmacklos :) Letztendlich hat er nur nach Knoblauch geschmeckt. Das wird nix mit Dauerspeisekarte.... Der Kürbis würde sehr viel besser in einen Auflauf passen. Aber wie immer Geschmackssache

23.09.2014 19:08
Antworten
Schichttorte

War super lecker!Aber...Knobi und Petersilie war aus.:( Doch im Garten wächst der Bärlauch!Schnell geschnitten und dazu gegeben.Das war suuuuuper!:) Oben auf gab's Ziegenkäse mit Honig.Köstlich!

28.03.2014 21:54
Antworten
JSN

Wiw das ist echt super lecker!! Ich hab noch waldpilze, lauch und geröstete pinienkerne dazu gegeben & es ist ein gedicht ;-))

16.02.2014 19:22
Antworten
uppsala12

Yummy, kann ich nur sagen! Ich habe noch eine Pellkartoffel von gestern und etwas Porree dazu getan; ein paar Sonneblumenkerne drüber und schon fertig ist das leckere Mittagessen. Ich habs auch leider schon alles aufgegessen, sonst hätt ich noch ein Foto gemacht...aber vielleicht das nächste Mal ;) Lg aus Uppsala

22.09.2012 16:19
Antworten
Smarty1903

Das freut mich, dass das Rezept gut angekommen ist. Muss ich auch mal wieder machen, jetzt wo die Kürbiszeit anfängt. Vielen Dank für den Kommentar. Carina

22.09.2012 18:32
Antworten