Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.06.2004
gespeichert: 35 (0)*
gedruckt: 461 (3)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.08.2001
4.120 Beiträge (ø0,64/Tag)

Zutaten

250 g Käse (Graukäse), reifer, trockener
500 g Zwiebel(n), fein gewürfelt
80 g Mehl
80 g Butter
1 Liter Suppe (Rindssuppe)
1/4 Liter Rahm, süß
  Salz und Pfeffer
  Muskat
2 Scheibe/n Brot(e) (Schwarzbrot), gewürfelt
  Butter, zum Anrösten der Brotwürfel
  Schlagsahne
  Petersilie, gehackte
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl mit der Butter anschwitzen, mit der Suppe und dem Rahm aufgießen, den Graukäse hineinbröckeln, würzen und alles ca. 1/4 Stunde köcheln lassen.
Mit dem Stabmixer gut durchmixen, noch einmal leicht durchkochen, eventuell durch ein Sieb abgießen, die Suppe sollte ganz glatt sein.
Etwas Schlagsahne aufschlagen, aber nur halbfest, fürs Sahnehäubchen.
Mit den Schwarzbrotwürfeln anrichten und mit Petersilie und einem Rahmhäubchen, servieren.
Tipp: Der Graukäse ist ein würzigen Hartkäse und sehr geschmacksintensiv. Er ist fettfrei. Je reifer der Käse ist, desto weniger wird an Menge notwendig sein, da die Suppe sonst zu intensiv wird (kosten).
Wer keinen bekommen kann, nimmt Bierkäse oder Appenzeller, er sollte schon hart und Geschmacksintensiv sein.