Braten
Brotspeise
Frühstück
Kinder
Resteverwertung
Studentenküche
Vorspeise
einfach
warm
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Armer Ritter

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 18.06.2012



Zutaten

für
1 Scheibe/n Toastbrot
1 Ei(er)
2 Schuss Milch
1 Prise(n) Salz
etwas Paniermehl
evtl. Nutella oder Marmelade o. ä. zum Bestreichen
etwas Margarine zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Ei in einem tiefen Teller aufschlagen und, wie beim Rührei einen Schuss Milch dazugeben und eine Prise Salz, das Ei wird dann geschlagen. Auf einen weiteren Teller wird das Paniermehl gestreut, so, das der Boden gut bedenkt ist.

Jetzt wird das Toastbrot abwechselnd mit beiden Seiten in das Ei getaucht und anschließend in das Paniermehl. Diesen Vorgang wiederholen Sie, bis das Ei so gut es geht, aufgesogen wurde.

Dann kommt das Toastbrot vom Paniermehl in die Pfanne und wird gebraten. Je nach Geschmack lassen Sie es goldbraun werden. Anschließend können Sie das Toastbrot mit einem Aufstrich nach Wunsch bestreichen oder auch so essen.

Tipp: Sollte noch etwas von dem Ei und dem Paniermehl übrig sein, können Sie es auch noch in der Pfanne auf das Brot geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maddy96

Hallo Goerti, es freut mich sehr das es euch geschmeckt hat, vielen dank für den Kommentar Liebe Grüße

21.04.2013 13:17
Antworten
Goerti

Hallo, ich habe beide Varianten probiert. Nur paniert und später mit Zucker und Zimt bestreut ist der Favorit von 2 Kindern und mir. Der Dritte steht auf die Reichen Ritter gefüllt mit Nutella. Einfach, schnell und sehr lecker! Grüße Goerti

17.04.2013 11:09
Antworten