Fondue
Käse
Party
Schnell
Winter
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Deftiges Käsefondue

mit weiteren leckeren Serviertipps

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 17.06.2012



Zutaten

für
1 TL Öl
50 g Bacon, feingewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), gepresst
300 ml Wein, sehr trockenen Rosé
400 g Käse, geraspelter Greyerzer (Gruyère)
200 g Käse, geraspelter Emmentaler
1 EL Zitronensaft
2 EL Kräuter, gemischte provenzalische, kleingehackt
1 cl Schnaps, (Obstler)
2 EL Speisestärke
Pfeffer, weißer aus der Mühle
Graubrot, (Schwarzbrot mit Sauerteig), gewürfelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Öl in dem Fonduetopf erhitzen. Speck und Knoblauch darin anbraten, herausnehmen und beiseitestellen. Den Wein und den Käse in den Topf geben und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Zitronensaft, Pfeffer, Kräuter und die in dem Obstler angerührte Speisestärke dazugeben, sorgfältig unterrühren und aufkochen lassen. Speck und Knoblauch wieder hinzufügen, das Fondue auf ein Rechaud stellen und servieren.

Tipp: Außer dem Graubrot kann man auch rohe Champignons, Cornichons oder Perlzwiebeln, Salamiröllchen, Oliven, Krabben oder in Knoblauchbutter gebratene Weißbrotwürfel dazu reichen. Man trinkt dazu den gleichen Rosé, der auch zum Kochen verwendet wurde.

Hinweis: Als Kräuter eigen sich hier z.B. Estragon, Oregano, Thymian, Basilikum und Rosmarin. Alternativ können natürlich auch getrocknete Kräuter verwendet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

downhillcat

Hallo Nick! Ja, zu starke Hitze verträgt das Fondue nicht - wir wollen ja nicht, dass was anbrennt. Vielen Dank für die nette Bewertung und alles Gute für 2013!!!! Lg, downhillcat

02.01.2013 22:57
Antworten
Nick_188

Wahnsinn! Hab den Knoblauch gehackt und Höhlenkäse anstelle von Greyerzer genommen, zum Dippen war ein knuspriges Baguette völlig ausreichend. Vom Schwierigkeitsgrad wars für mich machbar und meeeegalecker wars auch - ist nämlich nichts mehr da. Nur zu heiß sollte man es nicht erhitzen, das hab ich schon gemerkt. HAPPY NEW YEAR!!!!!!!

01.01.2013 16:21
Antworten