Backen
Party
Fingerfood
Fisch
Snack
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Räucherlachs-Knoblauch Schnecken

Blätterteig mit leckerer Lachsfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 32 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 17.06.2012 654 kcal



Zutaten

für
250 g Magerquark
2 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n)
1 Pck. Blätterteig, backfertig aufgerollt
100 g Räucherlachs
50 g Käse, (Pizzakäse), geriebener
1 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Dill, oder andere Kräuter

Nährwerte pro Portion

kcal
654
Eiweiß
23,23 g
Fett
44,75 g
Kohlenhydr.
35,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Magerquark in eine kleine Schüssel geben und mit etwas Pfeffer, Salz und Dill abschmecken. Nun die beiden Knoblauchzehen pressen und die klein geschnittenen Zwiebelstücke ebenfalls untermengen. Verrühren und nochmals abschmecken. Wenn man den Quark etwas ziehen lässt, wird er noch aromatischer.

Den Blätterteig auslegen und dünn mit der Magerquarkmischung bestreichen. An den Rändern etwas Platz lassen, für das spätere Rollen. Auf den Blätterteig mit dem Quark nun dünn etwas von dem geriebenen Pizzakäse streuen und den Räucherlachs gleichmäßig darauf verteilen.

Von der langen Seite her aufrollen. Immer darauf achten, dass die Füllung eng, aber nicht zu eng eingerollt wird. Bevor wir am Ende angelangt sind, bestreichen wir den freien Teil des Teiges mit etwas von dem verquirlten Ei, damit uns die Schnecken im Ofen nicht auseinander fallen.

Die Blätterteigrolle mit einem scharfen Messer in etwa fingerdicke Stücke schneiden. Darauf achten, dass geschnitten wird und nicht gedrückt oder gehackt.

Die Schnecken daraufhin auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, sodass die Füllung nach oben zeigt und das restliche Ei dünn auf der Oberfläche verteilen. Dies gibt einen goldenen Glanz. Danach das Blech für 20-25 Minuten in den auf 200°C vorgeheizten Backofen geben.

Tipps:
Servieren sie die Schnecken als Snack mit einem trockenen Weißwein und garnieren sie den Teller mit etwas Dill und Zitrone. Dazu passen Dips aller Art.
Auch in größeren Mengen und auch Kalt ein Renner auf jeder Party.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mama_von_Füchschen

Also ich muss schon sagen, seeeehr lecker! schnell und einfach und einfach schmackhaft. Danke für dieses tolle Rezept. verdiente 5 Sterne ;) Ecke!

31.01.2017 19:48
Antworten
FrauSpirelli

Mega lecker! wird wieder gemacht! Sogar meine Tochter (2 1/2 j) war begeistert

13.07.2016 23:15
Antworten
Dicke13

sehr sehr lecker. haben wir für eine party gemacht. waren rucki zucki alle. ich hab ungefähr 15 schnecken rausbekommt. wirds auf alle fälle wiedergeben.

14.04.2013 21:30
Antworten
krabbe89

auch heute hatten wir mal wieder diese leckere Lachsrolle... Aber anstelle von Quark habe ich von Philadelphia diesen Lachs-Brotaufstrich genommen, mit Lachs und Käse belegt und ab in den Ofen, nach dem ich sie gerollt hab. Habe ca. 14 Stk herausbekommen.... Es duftet jetzt schon wieder ganz herrlich.....

16.12.2012 17:22
Antworten
Patzi

Das ist ein absolut fürchterliches Rezept! Ich wollte es NUR ausprobieren, und hab jetzt, um diese Zeit, schon fast die Hälfte weggeFRessen!!!....wahnsinn..... Knofi hab ich vergessen, aber es schmeckt auch so bombastisch!!!

19.11.2012 22:09
Antworten
yellagelb

Tip: Die Rolle nochmal kurz anfrieren, sie lässt sich dann viel besser schneiden!!!

11.09.2012 19:44
Antworten
moniloewin

Hallo Ein tolles Rezept über das ich gerade gestolpert bin,das ist noch das was ich für unsere Party suche.Danke. lg moni

11.09.2012 13:49
Antworten
Finntina

Ein sehr leckeres gericht, welches wunderbar zur heußen witterung passte. Danke für die Rezeptidee! LG Finntina

25.08.2012 19:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Thuril, vielen Dank für das tolle Rezept. Kann gar nicht verstehen, daß es noch niemand nachgemacht hat. Es schmeckte sehr gut. Ich habe dazu eine große Schüssel Salat gemacht, das hat dann für 2 Personen als Hauptgericht sehr gut gereicht. Lg Schoferle

29.07.2012 19:07
Antworten
Thuril

Vielen Dank :-) Das freut mich sehr!

29.07.2012 19:36
Antworten