Blumenkohl und Kartoffeln in Currysahne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 25.06.2004



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), kleine
1 Blumenkohl
250 g Gemüsebrühe
250 ml Sahne
2 EL Currypaste
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zubereitung: Die Kartoffeln bürsten, Blumenkohl in Röschen teilen, beides in einer Auflaufform verteilen. Brühe, Sahne und Currypaste verrühren, ev. Salz dazu, über das Gemüse gießen. Bei 200 Grad 1 Stunde backen, dabei öfter das Gemüse mit der Sahne begießen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SunnyIsland23

Danke für den Tipp mit der Mikrowelle. Nach 45 Minuten waren die Kartoffeln und der Blumenkohl noch sehr roh. Noch dazu ist das keine Soße, sondern einfach nur Flüssigkeit. Ich habe in die Flüssigkeit noch geriebenen Käse rein und mit Mehl-Wasser gebunden.

25.08.2021 20:56
Antworten
xXChristianeXx

Superlecker, hätte ich nicht gedacht. Lässt sich gut vorbereiten. Habe lediglich die Sahne durch Mandel-Kokosmilch ersetzt. Werde ich auch mal mit anderem Gemüse probieren. LG Christiane

25.10.2018 21:20
Antworten
Barbara111

Ich habe dieses tolle Rezept heute mal wieder nachgekocht, allerdings nur für zwei Personen, weil mein Mann und ich jetzt alleine leben. Dabei stellte ich fest, dass sich die Kochzeit deutlich reduzieren läßt, wenn man das Gericht in der Mikrowelle zubereitet. Ich habe (aufgetautes) Kaisergemüse und Kartoffeln in einer Auflaufform für zwei Personen vermengt, die halbe Menge Soße laut Anweisung zubereitet und mit etwas hellem Soßenbinder angedickt. Das alles für 15 Minuten auf höchster Stufe in die Mikrowelle - und die Gemüsebeilage zu unseren Schnitzeln war fertig. Schmeckt noch immer sehr lecker!

19.10.2017 13:56
Antworten
Barbara111

Ein großartiges Rezept! So zubereitet isst sogar mein Gemüse hassender Sohn (23) Blumenkohl! Es ist allerdings unbedingt wichtig, Curry-Paste und k e i n Curry-Pulver zu nehmen! Mit Pulver bekommt das Ganze einen gänzlich anderen Geschmack und ist nicht mal halb so gut. Ob die Paste aus Indien oder Thailand kommt, ist eigentlich egal. Und wenns mal schnell gehen soll, nehme ich statt des Blumenkohl tiefgefrorenes Kaisergemüse (Blumenkohl, Brokkoli und Möhren). Selbst mit einem Gemisch aus TK-Bratkartoffelscheiben und Kaisergemüse ist dieses Gericht lecker. Ich dicke die Soße allerdings leicht an, ehe ich sie über das Gemüse gieße.

15.01.2010 13:55
Antworten
lelailena

Hallo Diemosa, leckeres Rezept, das auch noch sehr schnell zuzubereiten ist. Ein bisschen Kräuter habe ich noch dazugegeben und die Soße mit Stärke angedickt. Mmmmh! Dankeschön! Lelailena

24.04.2009 15:38
Antworten
Orphyllia

Die Kombi ist in jedem Fall gut, das Rezept noch etwas ausbaufähig von der Würze her- läßt noch ne Menge Spielraum für eigene Variationen MfG, Orphyllia

29.09.2005 07:31
Antworten
momu17

Die Kombination von Kartoffeln, Blumenkohl und Curry war unheimlich lecker !!! Hatte auch keine Paste sondern Pulver genommen . LG

08.05.2005 15:59
Antworten
jonowi

Hai... War gerade dabei, meine Kartoffeln zu recyclen. Meine Impro-Kueche verleitete mich zu einer kleinen Abwandlung der Sauce: Statt Sahne nehme man Streichkaese (mit Kraeutern) nimmt ca. 1..2 TL Hot Madras Curry Powder, etwas Majoran und ein paar Tropfen Sesamoel. Mit Sesamsamen als Additivum hab ichs auch probiert - passt nicht so gut - geschmacklich wie auch von der Konsistenz. Lasst es euch schmecken! Jonowi

05.02.2005 14:42
Antworten
doc_shorty

Leckeres Rezept! Ich fand nur die Sauce etwas zu dünn, das nächste Mal würde ich sie dicker machen... Aber sonst: echt empfehlenswert! LG Melanie

31.01.2005 13:56
Antworten
katze1968de

Sehr lecker! Ich habe noch etwas Kochschinken in Streifen zugegeben.

29.11.2004 13:35
Antworten