Soljanka nach Mama Art


Rezept speichern  Speichern

ausgelegt ist die Menge für 4 Personen, bei uns reicht es allerdings gerade mal für 2

Durchschnittliche Bewertung: 4.68
 (851 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 25.06.2004 674 kcal



Zutaten

für
200 g Salami
200 g Jagdwurst
200 g Geflügelwurst
200 g Schinkenspeck, gewürfelter
5 m.-große Zwiebel(n)
4 Paprikaschote(n)
150 g Tomatenmark, je nach Geschmack auch mehr
5 Gewürzgurke(n) und Gurkenwasser
1 EL Sambal Oelek oder 1 getrocknete Chilischote
1 Lorbeerblatt
Brühe, fette (am besten ein Brühwürfel, dann klappt es super mit der Dosierung)
1 TL Senf
3 Zehe/n Knoblauch
saure Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Speck anbraten, die gewürfelte Wurst dazugeben, (noch nicht die Salami!), alles schön anbraten. Dann die Salami dazugeben, kurz weiterbraten, die Zwiebel mit in den Topf geben und weiterbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Falls es ansetzen sollte, ein wenig Wasser dazugeben.
Nun die gewürfelten Paprika, das Tomatenmark und den zerdrückten Knoblauch dazugeben, etwas anbraten. Dann die klein geschnittenen Gurken, etwas Gurkenwasser und sämtliche Gewürze dazugeben. Mit 1 bis 1 1/2 Liter Wasser aufgießen, die fette Brühe dazugeben und 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Idealerweise bereitet man die Soljanka am Vorabend zu. Am nächsten Tag nur noch aufwärmen.
Wichtig! Die Soljanka muss ein paar Stunden stehen, bevor man sie isst.

Dazu reiche ich immer geröstetes Ciabattabrot und saure Sahne zum Einrühren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ronnolde100

Schmeckt wirklich top👍🏻 5 Sterne von mir. Aber ich persöhnlich nehme lieber Creme Fraiche zum einrühren.

30.04.2021 09:04
Antworten
Schatzi123

Mega lecker

17.04.2021 18:39
Antworten
caramelle85

Sommerkind 89 Ich koche die sogar ein und die hält min 1 Jahr, dann sind die Gläser alle

22.03.2021 07:36
Antworten
caramelle85

Ich koche nur noch nach diesem Rezept und meine ganze Bände liebt es. Sommerkind

22.03.2021 07:35
Antworten
Yammi!

Perfekt - gerade unter meinen Lieblingsrezepten abgespeichert.

28.02.2021 17:46
Antworten
rhodra

Ich mach meistens noch ein Glas Sauerkraut mit ran LG,rhodra

29.11.2004 08:38
Antworten
schmidtskatze

Ich kaufe beim Fleischer frische Wurstabschnitte. Dadurch ist auf jeden Fall eine gute Mischung von verschiedenen Wurstsorten garantiert. (Ist auch nicht so teuer) Gleich zu Beginn kommen noch eine ordentliche Portion Senfkörner dazu und klein geschnittene Kartoffeln. Erst zum Servieren gibt`s einen Löffel saure Sahne (vorsichtig) in jede Terrine.

03.09.2004 09:27
Antworten
simsonerer

klingt dann aber eher nach kesselgulasch weil ne soljanka immer ohne kartoffeln zubereitet wird gibt meistens eine frische semmel oder selbstgebackenes zwiebelbrot dazu

06.04.2011 16:13
Antworten
Galimero

Ich kenne die Soljanka noch von zu Hause. Meine Mutter hat die jedes Mal mit anderen Wurst- bzw. Fleischreste gemacht, was halt so da war. Geschmeckt hat sie jedes Mal ein klein wenig anders aber immer klasse.

28.06.2004 15:12
Antworten
frannie

Ich habe gestern gerade Soljanka gemacht.. in etwa gleichen sich die Rezepte.. ich tu noch Zitronenspelten dazu..... LG Frannie

26.06.2004 09:19
Antworten