Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.06.2012
gespeichert: 31 (0)*
gedruckt: 282 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.03.2010
2 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchenbrustfilet(s), à 140 g
  Salz
  Cayennepfeffer
3 EL Öl
10  Mandel(n)
1/2 Scheibe/n Weißbrot
1 Zehe/n Knoblauch
100 ml Sherry, medium
200 ml Hühnerbrühe
2 EL Petersilie, gehackt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen mit feuerfester Form auf 80°C Ober-/Unterhitze (keine Umluft verwenden) vorheizen.

Filets mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Im heißen Öl 4-5 Min. anbraten. In der Form 30 Min. im Ofen offen garen.

Mandeln (ohne Haut), Brot und Knoblauch in Stücke teilen und im Bratfett goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und im Mörser zerstoßen.
Bratensatz mit Sherry und Hühnerbrühe ablöschen, einkochen. Mandelmischung einrühren, alles 2 Min. köcheln lassen. Sauce über die Hähnchenbrüste geben, mit Petersilie bestreut servieren.

Achtung: Es kommt wirklich auf die Temperatur im Backofen an. Habe mir deswegen ein Backofenthermometer gekauft, weil der erste Versuch mit Niedriggaren nicht funktioniert hat. Mein Ofen muss z.B. auf 100°C geheizt werden, um 80°C zu erreichen.

Falls die Brüste doppelt so groß sind, bitte noch ein Fleischtermometer in die dickste Stelle stecken. Bei Erreichen von 70°C Kerntemperatur ist das Fleisch genau richtig, dauerte in diesem Fall ca. 1 gute Stunde.

Dazu Reis oder Baguette.