Zucchini-Kartoffel-Auflauf mit Knoblauch


Rezept speichern  Speichern

schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (202 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.06.2012 570 kcal



Zutaten

für
1 kleine Zucchini, ca 20-25 cm lang
2 m.-große Kartoffel(n)
½ Becher Schmand
1 EL Käse, gerieben/ Gouda oder Emmentaler
1 kleine Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
570
Eiweiß
15,11 g
Fett
37,43 g
Kohlenhydr.
41,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kartoffeln mit Schale garen und anschließend pellen.
Die Zucchini waschen und Stiel und Blüte entfernen.
Nun die Kartoffeln und Zucchini in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und dachziegelartig in eine flache Auflaufform schichten.
Jetzt das geschichtete Gemüse salzen und pfeffern.
0,5 Becher Schmand in eine kleine Schüssel geben, 2-3 EL Wasser dazugeben, die Knoblauchzehe schälen, reinpressen, alles verrühren und über dem Gemüse verteilen.
Zum Schluss noch den geriebenen Käse drüber geben.

Im vorheizten Backofen bei 190° O/U ca. 30 Min. garen. Der Käse sollte goldgelb aussehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kerstin-Hoppenkamps

Sehr gut 🖒 gabs bei uns mit hacksteak

04.07.2020 19:54
Antworten
Jules1712

Hallo :-) Gerade den letzten Bissen genossen und kann nur sagen: Superlecker! Ich habe allerdings noch ein paar Schinkenwürfel über das Gemüse gegeben, dann den Schmand drüber verteilt und Gratinkäse. Wird es auf jeden Fall öfter geben, da es jetzt schon ein Lieblingsrezept ist. Vielen Dank dafür! LG

23.05.2020 14:27
Antworten
mimamutti

Hallo Jules, mit Schinkenwürfel bekommt der Auflauf sicher noch mehr Geschmack. Es ist ein Rezept für meine Enkel (Vegetarier) daher ohne Schinken. Freue mihc, dass es dir so gut geschmeckt hat. LG Marianne

23.05.2020 19:40
Antworten
NineH

Vielen Dank für das tolle Rezept!! Als Beilage zu den Resten vom Rinds-Entrecôte vom Vortag war er perfekt! Ich hab auch die Zucchini vorher angebraten, ist zwar viel mehr Arbeit, aber das lohnt sich. Und es kam noch ein wenig gemahlener Rosmarin rein. Zum Überbacken hab ich Parmesan genommen. Es war soooo lecker, wird es definitiv wieder geben!!! 5 Sterne von mir und dankeschön Mimamutti! Lg

05.05.2020 18:00
Antworten
mimamutti

Hallo, ich freue mich, dass dir der Auflauf so gut gelungen ist. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und die Sterne. LG Marianne

07.05.2020 19:36
Antworten
diana_kocht

hallo, da mein mann heute spätschicht hat, wollte ich mal fragen, ob du denkst, dass der auch kalt bzw. laufwarm schmeckt? ich würde den mit meiner tochter nämlich schon zum abendbrot essen wollen und die "reste" :-) für den mann aufheben??? wir haben keine mikrowelle. liebe grüße diana

25.07.2012 07:03
Antworten
ginni1866

hallo marianne, gestern gab es dieses leckere zuchhini-kartoffel gratin bei uns zum kasseler in blätterteig. es hat alles wunderbar gepasst und vor allen es hat sehr gut geschmeckt! das verdient 5* sternchen! fotos sind unterwegs. glg ginni

23.07.2012 12:56
Antworten
mimamutti

Hallo ginni, schön, dass es euch geschmeckt hat und vielen Dank für die Sternchen. LG Marianne

23.07.2012 16:07
Antworten
Lejla2009

Hallo Marianne, bei uns gab es heute deinen Zucchini-Kartoffelauflauf-Auflauf und kann nur sagen, meine ganze Familie war begeistert!!! Diesen Auflauf wird es bei uns bestimmt noch öfters geben! Danke für das schöne Rezept! Liebe Grüße Lejla

13.07.2012 18:48
Antworten
mimamutti

Hallo Lejla, ich freue mich sehr, dass es euch geschmeckt hat . Dieser auflauf ist so schnell gemacht und so lecker. Danke für die Bewertung LG Marianne

14.07.2012 11:54
Antworten