Amerikanisches General Tso Hühnchen


Rezept speichern  Speichern

General Tso Chicken

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.06.2012 3292 kcal



Zutaten

für

Für die Sauce:

4 EL Sojasauce, dunkle
2 EL Reisessig
4 TL Reiswein, chinesischer oder Sherry
2 EL Zucker
6 EL Hühnerbrühe, oder Wasser
2 EL Ingwer, gerieben
4 TL Knoblauch, ganz fein geschnitten
4 TL Speisestärke
n. B. Wasser, für die Speisestärke
5 Chilischote(n), rote, fein geschnitten

Außerdem:

2 Hühnerbrüste
1 EL Sojasauce, dunkle
1 Ei(er), leicht verquirlt
Pfeffer, nach Geschmack
1 TL Speisestärke
700 ml Öl, am besten Erdnussöl

Nährwerte pro Portion

kcal
3292
Eiweiß
46,09 g
Fett
326,79 g
Kohlenhydr.
50,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Für die Sauce alle Zutaten mischen. Erhitzen. Mit angerührter Speisestärke binden.

Hühnchenbrüste in mundgerechte Stücke schneiden. Ei, Sojasauce, Pfeffer und Speisestärke mischen und das Fleisch darin wenden. Das Öl in einen Wok oder Topf füllen, erhitzen und die Hühnchenteile hineingeben, so lange frittieren, bis sie gar und knusprig sind. Herausnehmen und abtropfen lassen. Mit der Sauce servieren.
Dazu passen Reis oder auch Nudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sukeyhamburg17

Hallo Annea75, das liest sich fein. Hab lieben Dank fuer dein feedback und die 5 Sterne, da freu ich mich sehr. Super! Wunderbar, dass es so gut geschmeckt hat und jeder von euch geniessen konnte, so soll es sein! Liebe Gruesse und happy cooking Susan

15.02.2020 21:45
Antworten
Annea75

Das Hähnchen war ausgesprochen lecker. Ich habe für mich eine vegetarische Variante gekocht, die Männer bekamen ihr Fleisch. Ich habe etwas weniger Chili genommen, war von der Schärfe her perfekt. 5* von mir.

15.02.2020 07:35
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo 1GU-Fahrer, danke dir sehr fuer deine zusaetzliche Erlaeuterung, das ist echt fein! So ist es, es gibt wirklich eine grosse Anzahl verschiedener Rezepte fuer General Tso Chicken. Ja, stimmt Speisestaerke ist besser als Mehl. Man kann auch 2 x frittieren, wenn man denn frittiert. Ich gebe die Stuecke meist in den Wok. Haehnchenfluegel - ja, da geht es auch gut mit dem 2 x frittieren..... Chips anstelle von Cornflakes bei Haehnchen Tenders z.B. - ja, auch gute Sache. Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

09.12.2018 19:47
Antworten
1GU-Fahrer

Hallo ForenSeil, ein "Original-Rezept" gibt es nicht mehr. Es wird angenommen, daß dieses Rezept in den 5ziger Jahren in New York erfunden wurde. Ich habe aber nirgendwo einen Hinweis auf ein noch existierendes Restaurant gefunden. In meinem Rezept (ich hatte die anderen hier noch nicht gefunden. Aber nochmals Dank an Seonkyoung Longest auf youtube!) gibt es 2 wesentliche Unterschiede: Speisestärke statt Mehl. Sie wird beim frittieren knuspriger. 2-mal frittieren: 1 mal bei 160°C , bis die Stücken gar sind. (Gute 5 min, je nach Größe). Und ein zweites Mal bei 190°C für nur ca. 1 Minute, um sie knusprig zu machen. Diese Technik kann man sehr gut auch bei Hähnchenflügeln anwenden. Liebe Grüße auch nach Pittsburg, Susan! Achso: und statt cornflakes kann man lieber kräftig gewürzte Kartoffelchips verwenden. Hier wird das aber nicht gebraucht.

01.12.2018 17:28
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo ForenSeil, Geschmaecker sind ja verschieden..... und auch Essig und Wein koennen verschieden intensiv im Geschmack sein -------- und dann - es gibt so eine erkleckliche Anzahl von General Tso Rezepten zu finden, ja.....dieses ist eines davon, von mir fuer so gut befunden, auf Chefkoch zu sein, grins. Mit 2 klitzekleinen, von mir als noch besser empfundenen, Aenderungen bestueckt....=== Hoisin oder auch schwarze Bohnen Sauce in der Sauce, nun, wenn man es moechte, kann man sie natuerlich hinein geben, dieses Rezept ist nun einmal ohne... Und - ForenSeil - in diesem Rezept wird nun nicht! das Huehnchenfleisch zum Schluss, bevor es frittiert wird, in C ORNFLAKES gewAelZt.... grins Aber - hab trotzdem Dank fuer die Sternevergabe! Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

29.01.2016 17:25
Antworten
ForenSeil

Achja, in anderen Rezepten wird meistens auch Hoisin-Sauce zur Sauce hinzugegeben. Wenn man weder Hoisin, noch Schwarze-Bohnen in der Sauce hat, fehlt imho was. Zudem (ich finde ganz wichtig), wird das Hühnerfleisch im Original (bzw. einfach mal in allen anderen Rezepten die ich finden konnt) meistens in Mehl, dann in verquirlten Ei und dann in zerkleinerten KORNFLAKES gewelst!

07.09.2015 02:06
Antworten
ForenSeil

Ein bissle zu viel Essig und Wein im Rezept Ein bisschen Schwarze-Bohnen-Sauce oder -Paste passt auch super in die Sauce!

04.09.2015 16:26
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Eldudel, da freu ich mich, dass es lecker war, fein! Und ja, wenn Essig und Wein zu intensiv vom Geschmack sind, geht das zu Lasten der Ausgewogenheit... Da hast du voellig Recht, erst einmal probieren.... und dann ggf. weniger nehmen... ...mit 1/2 l Bruehe usw. geht auch wunderbar, dann ist noch mehr Sauce fuer den Reis oder die Nudeln da.... sehr gut. Und - nachwuerzen kann man ja immer... Und hab auch so vielen Dank fuer die Sternchen! Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

03.08.2012 23:08
Antworten
Eldudel

lecker,lecker,lecker....... Soße super, ein wenig WEIN u. Essig lastig ( liegt aber wohl an den zutaten) also erst mal abschecken!!!! Das Fleisch zerfiehl im Mund. DER HAMMER ( 1 Std. mariniert) also für 4 Pers. : 1 halber Liter Brühe und von den anderen Zutaten der Soße nur die hälfte ( für Mädchen) Danke MfG

03.08.2012 22:49
Antworten