Bewertung
(14) Ø4,44
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
14 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.06.2012
gespeichert: 278 (0)*
gedruckt: 3.980 (29)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.06.2011
184 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 m.-große Ei(er)
200 g Mehl
1/4 Liter Milch oder Weißwein
1 Msp. Salz
500 g Äpfel, säuerliche
2 EL Puderzucker
1 TL Zimtpulver
 etwas Butter zum Ausbacken

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Beide Eier trennen. Die Eigelbe mit Mehl und Milch (oder Weißwein) zu einem zähflüssigen Teig verrühren. 30 Minuten quellen lassen. Die Eiweiße unter Zugabe der Prise Salz steif schlagen. Die Äpfel schälen, das Kernhaus mit einem Apfelausstecher entfernen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Etwas Butter in einer hohen Pfanne erhitzen, den Teig nochmals durchrühren und den Eischnee unterheben. Die Apfelscheiben durch den Teig ziehen und in heißem Fett knusprig ausbacken. Zum Abtropfen kommen die fertig gebackenen Scheiben auf ein Küchentuch.

Sie können die Apfelkücherl im Backofen bei 100°C bis zum Servieren warmstellen. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker oder einer Prise Zimt bestäuben. Richtig lecker schmeckt es mit einer Kugel Vanilleeis!