Rosinenkinds Low Carb Brot


Rezept speichern  Speichern

Dukan, Sis und Low Carb geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 14.06.2012



Zutaten

für
200 g Mehl, (Mandelmehl- Presskuchen von der Ölgewinnung)
200 g Weizenkleber, (Klebereiweiß, Gluten)
300 ml Wasser
250 g Magerquark
2 Stück(e) Ei(er)
25 g Hefe
40 g Saaten n.B. (Sesam, Leinsamen, Sonnenblumenkerne)
10 g Salz, (Tomatensalz)
1 TL Brotgewürzmischung
1 EL Tomatenmark, oder getr. Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Hefe in Wasser auflösen und mit allen weiteren Zutaten zu einem homogenen Teig kneten (lassen), in eine mit Backpapier ausgekleideten Kastenform füllen und 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.
50 Min. bei 175° backen.
Wer nicht aufs Fett achten muss oder will, kann gem. Mandeln nehmen. Ich bevorzuge den Presskuchen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RezepteGabi

Heute habe ich mich das erste mal überhaupt an ein low carb Brot gewagt und hierfür dieses Rezept ausgewählt. Ich habe 200 g gemahlene Mandeln genommen, weil die gerade noch da waren, die anderen Zutaten nach dem Rezept, statt Tomatenmark getrocknete Petersilie. Dann war ich allerdings mit dem Wasser etwas zu schnell und es sind 330 g in den Teig geflutscht. Zum Ausgleich habe ich eine Handvoll Flohsamen zugegeben. Das Brot schmeckt ganz wunderbar, doch habe ich eine Frage: Der Teig war sehr sehr feucht. Ich habe ihn deshalb nur kurz mit der Hand geknetet. Wäre er durch längeres Kneten trockener geworden oder wird er normalerweise mit dem Knethaken gearbeitet?

13.07.2016 19:43
Antworten
tias34

Schmeckt super lecker. Gibt es mal wieder.

18.05.2015 19:39
Antworten
Jul_xD

Hallo :) Ich habe für das Brot Sojamehl statt der Mandeln genommen und ein einen Saatenmix in und auf das Brot gemacht. Was soll ich sagen, es schmeckt wunderbar. Gerade die Kombi Tomatenmark mit mediterranen Kräutern. Von der Konsistenz ist es genau wie richtiges Brot. Vielen Dank für das tolle Rezept!

07.07.2014 21:45
Antworten
minona

Huhu, habe das Rezept statt mit 200g Mandelmehl mit 100g Leinsamen und 100g gemahlenen Mandeln gebacken... Es ist sehr gut gelungen und auch fluffig, was mich sehr gefreut hat :) jedoch werde ich das nächste Mal 50g der gemahlenen Mandeln auf jeden Fall durch Saaten/Körner ersetzen und viel viel mehr Gewürze wie Kümmel, Pfeffer und Chili und Salz einsetzen, da ich es doch noch sehr geschmacklos finde. Aber das ist zum Glück kein Problem, die Konsistenz ist einfach klasse! Wird morgen wieder gebacken ... Vielen Dank!

15.09.2012 14:26
Antworten
Rosinenkind

Hallo, bei Muehle Schlingemann im Net. Grüße Rosinenkind

31.07.2012 18:46
Antworten
webke1001

Hast Du einen Tipp wo man diese Presskuchen beziehen kann? Ich würde das gerne mal ausprobieren. LG webke

31.07.2012 14:02
Antworten
samajajo

Wenn man auf der sicheren Seite sein will,bei Dukan,sollte man die 40g Saaten weglassen.

12.07.2012 16:37
Antworten
Rosinenkind

Hallo, Haferkleie geht sicher auch. Diese aber dann durch die Moulinette geben. Also *mahlen* Grüßchen Rosinenkind

17.06.2012 20:13
Antworten
JulauG

Hallo, vielen Dank für das Rezept! Kann man statt des Weizenklebers auch was anderes nehmen? Kleie zB? LG J

15.06.2012 11:26
Antworten