Kulmbacher Schnecken


Rezept speichern  Speichern

Hackfleisch-Blätterteig-Rollen

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.06.2012



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
½ Bund Petersilie
2 Pck. Blätterteig, aus dem Kühlregal, 42 x 24 cm
2 Ei(er)
Salz
Pfeffer
Maggi
Paniermehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Hackfleisch mit einem Ei und dem Paniermehl verkneten und mit Salz, Pfeffer und Maggi abschmecken. Die Hälfte der Petersilie fein schneiden und unterkneten.
Die erste Rolle Blätterteig aufrollen und mit ein wenig verquirltem Ei bestreichen. Dann die zweite Rolle darüber legen. Das Hackfleisch darauf verteilen und mit einem Löffel gleichmäßig verteilen. Sollte das Hackfleisch zu sehr am Löffel kleben bleiben, diesen leicht befeuchten. Dann die Teigplatte aufrollen. Ich rolle von der schmalen Seite her, sodass die Rolle zwar dick, aber kurz ist.
Die Rolle in etwa 2-3 cm dicke Scheiben schneiden und diese auf ein Backblech mit Backpapier legen. Die Schnecken mit verquirltem Ei bestreichen.
Im auf 160°C vorgeheizten Backofen etwa 20 – 30 Minuten backen.

Dazu passen Pommes frites und Gurkensalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rodo1968

Danke für das tolle Rezept hat uns sehr gut geschmeckt.

20.10.2017 05:38
Antworten
Arwen1108

Schon lecker aber irgendwas fehlt mir vom gewürz

17.10.2017 14:37
Antworten
Julinika

Total lecker! Ich habe noch Zwiebelwürfel und Schafskäse ins Hackfleisch gemischt und das Ganze von der breiten Seite her aufgerollt und geschnitten. So hat man viele kleine Schnecken, die sich sehr gut als Fingerfood eignen. Sie schmecken auch kalt am nächsten Tag noch prima. Vielen Dank für das tolle Rezept.

19.09.2017 17:22
Antworten
zappelzucker

so gut kann einfache küche sein.ich benutze aber einfach leicht gewürztes schweinemett ohne ei (kein zwiebelmett!!!) zum bepinseln geht auch milch wer kein ei will, dann aber dünner.auf jedem fest der hit :)

20.02.2014 12:04
Antworten
LordOfThunder

Freut mich, dass es euch geschmeckt hat und mein Familienrezept in Euren Familien-Rezept-Baum aufgenommen wurde ;-) Wenn ich sie das nächste mal mache werd ich es auch mal mit Ziegencamenbert probieren. Hört sich lecker an, finde ich.

14.10.2013 20:51
Antworten
Chelizere

Also habe diese Rolle schon mehrfach gemacht, zwar etwas anders gewürzt :) aber trotzdem bei meinen Kerlen (und Gästen) kommt die immer gut an und ist auch immer recht schnell weggefuttert :) Und ist auch gar kein großer Aufwand für sowas schönes find ich :3 Wusste bis vor kurzem noch gar nicht, dass diese Rolle Kulmbacher heißt :) LG Cheli

07.09.2012 16:00
Antworten
LordOfThunder

Ich kenn' die nur unter dem Namen, weil meine Mutter/Oma die immer so genannt haben. Wie heißen die bei euch? Und wie würzt du sie?

08.09.2012 07:22
Antworten
Chelizere

Ich hab das mit Kloßteig ummantelt und dann hieß sie Hack-Knödelrolle :) ganz schmucklos... ich mache dann nur Paprika, Salt, Pfeffer, Vegeta und Knobi dran und n bissl geriebenen Käse mit ins Hack :) aber mit dem Blätterteig schmeckts 1000x besser find ich :) Ansonsten mach ich das wie du :)

22.09.2012 20:25
Antworten
Chelizere

und ich mache die grad wieder, diesmal 3 rollen für die ganze Family LG

22.09.2012 20:26
Antworten
LordOfThunder

Hi! Mir ist beim drüberlesen gerade nochmal aufgefallen dass das mit der Petersilie etwas schlecht formuliert ist. Also ihr sollt etwa einen halben Bund Petersilie kleinschneiden und untermischen. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit Toni

15.06.2012 07:08
Antworten