Bibileskäse bzw. Kräuterquark


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 14.06.2012



Zutaten

für
500 g Magerquark
200 ml Milch
200 ml Sahne
2 Bund Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
1 kleine Zwiebel(n), rot, fein gewürfelt
etwas Salz oder Kräutersalz
etwas Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Quark mit der Milch glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Kräuter und Zwiebel dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein sehr einfaches, aber leckeres Rezept. Schmeckt zu Pellkartoffeln, auf Brot oder auch als Dip. Auch beim Grillen fehlt es bei uns nicht!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mikrueck

Etwas weniger Milch

18.12.2019 19:13
Antworten
humstein

Hallo! Den kenn ich auch. Wir geben nur anstelle der Milch noch nen körnigen Frischkäse rein. Gibt es bei uns sehr oft, da schnell gemacht und lecker. LG

23.08.2018 22:08
Antworten
DolceVita4456

Bei uns gab es diesen leckeren Bibileskäse zu Pellkartoffeln und gegrillten Steaks. Der Rest davon wurde am Abend mit frischem Bauernbrot gegessen, auch lecker. LG DolceVita

23.08.2018 19:37
Antworten
carna

Schmeckt fast genau wie im Elsaß! Sehr einfaches und leckeres Rezept. Gute Alternative zu Kartoffeln und Quark.

18.07.2012 20:20
Antworten