Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.06.2012
gespeichert: 56 (0)*
gedruckt: 277 (0)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.02.2009
1.783 Beiträge (ø0,48/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er), Gr. M
300 g Dinkelmehl, 630
3 TL, gestr. Backpulver
125 ml Kirschlikör
60 g Schokolade, dunkle Herrenschokolade
  Für den Guss:
90 g Kuvertüre, dunkle (Zartbitter)
60 g Sahne, (Obers)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen vorheizen auf 175°C.
Eine Gugelhupfform buttern und ausbröseln. Darauf achten, dass alle Zutaten in etwa gleiche Temperatur haben.

Die Herrenschokolade bei milder Hitze über Wasserdampf langsam schmelzen lassen. Butter schaumig rühren.
Den Zucker abwechselnd mit den Eiern gut unterrühren. Den Vanillezucker und das Salz ebenso zugeben und verrühren. Jetzt den Kirschlikör langsam einlaufen lassen und verrühren mit der gesamten Butter/Eimasse.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf kleinster Stufe rasch unter den Teig rühren.
Den Teig in zwei Hälften teilen und unter eine Hälfte die geschmolzene, nicht mehr zu heiße, Schokolade rühren.

Nun zuerst den hellen Teig in die Form füllen und glatt streichen. Jetzt den dunklen Teig obenauf füllen und ebenfalls gleichmäßig glattstreichen.
Nun mit einem Esslöffel beide Teigschichten leicht marmorieren.

Den Gugel auf mittlerer Schiene jetzt ca. 50 min backen lassen - Stäbchenprobe!

Nach Beendigung der Backzeit den Kuchen noch etwa 5 min in der Form überkühlen lassen und ihn anschl. auf einen geeigneten Untersatz stürzen.
Auskühlen lassen.

Für den Guss die Kuvertüre und den Obers über Wasserdampf zusammen schmelzen lassen.
Dann gut verrühren, dass sich aus beiden Zutaten eine homogene Masse bildet.
Mit dieser dann den Gugelhupf rundherum einstreichen.
Nach Belieben verzieren und gut kühlen!